Ein Waschsalon in Wien und der Regen

Gestern wollte ich mal wieder durch Wien ziehen und eventuell versteckte und mysteriöse Winkel dieser alten Stadt finden und fotografieren. Als ich aus der U-Bahn aussteige und mit meiner Fototour beginnen möchte, kommt plötzlich und ziemlich unerwartet Folgendes: „Ein Waschsalon in Wien und der Regen“ weiterlesen

Detailbetrachtungen einer Tulpe im Gegenlicht

Natürliches Licht, am besten im Gegenlicht, kann ein Motiv regelrecht neu Zeichnen. Bei manchen Motiven werden dann plötzlich Details sichtbar die sich bei einer normalen Lichtsituation regelrecht verstecken.
Ich habe bei diesen Bildern versucht, immer die gleiche Tulpe aus verschiedenen Perspektiven und mit Unterschiedlichen Bildkompositionen zu Fotografieren.

Mit blende 11 und einer Belichtungszeit von 1/60-1/125. Canon 50D + Tamron AF 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2.

tulpe im gegenlicht 1

tulpe im gegenlicht 2

tulpe im gegenlicht 3

„Detailbetrachtungen einer Tulpe im Gegenlicht“ weiterlesen

Nebel, Schnee und Dunkelheit

Gestern Abend 20:30 kurzer Blick aus dem Fenster, WoW Nebel, Schnee und dann noch die Dunkelheit. Schnell alles zusammen packen und spontan raus. Wahnsinns Spannung und Stimmung draußen, Gespenstisch, Kalt und so was von Geschichte Erzählend.

begegnungen
begegnungen

fog village
fog village

light dark
light dark

light fog
light fog

Naturfotografie an der Donau

Samstag ging es wieder in ein Waldstück das an der Donau liegt. Das Wetter war Ideal, der Marsch gewaltig und der Wald lies nur das geniale Licht durch seine Blätter und Äste.
Die Topografischen Waldplätze die man so, sicher nicht zweimal findet, Fotografische mit viel Enthusiasmus und am Boden umherrobend festgehalten.

blatt quer schwarzweiss

waldlichtung
„Naturfotografie an der Donau“ weiterlesen

Ein Tag und Zehn Bilder

Ein Tag und Zehn Bilder, in Schwarzweiß mit viel Kontrast und noch mehr Spontanität. Mit Herz und intuitiven Halbwissen, gespeichert auf einem Medium und viele eingefangene Momente.

Für mich Abseits und ganz weit weg meiner anderen Fotografie. Loslassen, Sehen, Spüren, Einfangen und nicht stören. Den Moment im ganzen lassen. Sich dann wieder zurück ziehen und die festgehaltenen Momente sehen, spüren…

fotografie.


dogwalking

„Ein Tag und Zehn Bilder“ weiterlesen