3 Makrobilder und So

Die Makrosaison ist eröffnet und welch ein guter Zeitpunkt das sich jetzt meine neue Makroausrüstung vervollständigt hat. Zur Sony A-77 hat sich jetzt das wunderbare Tamron 180mm 3.5 Makro dazu gesellt. Dazu später mehr!

Ich nutze nun fast jede freie Minute um zu fotografieren. Hier habe ich euch nun 3 Makrobilder mitgebracht, die ich in den letzen Tagen fotografiert habe. Und raus mit euch, draußen warten die fotografischen Abenteuer, die von euch entdeckt werden möchten :)

mosquito
mosquito

„3 Makrobilder und So“ weiterlesen

Wet Tree Moss und die Verstellmöglichkeiten in der Makrofotografie

Gestern war endlich wieder mal einer dieser Tage wo die Sonne zu sehen und auch zu spüren war. Und wenn sich dann einen Makrofotografen, am Ende einer stundenlangen Wanderung durch den Wald, solch ein Motiv präsentiert, ja dann hat man gewonnen.

wet tree moss
wet tree moss


„Wet Tree Moss und die Verstellmöglichkeiten in der Makrofotografie“ weiterlesen

Alone in the Snow-Stillleben im Schnee

Es ist nicht leicht bei viel Schnee ein geeignetes Makromotiv zu finden. Mit etwas Glück findet man dann doch noch eine Pflanze die den Weg durch die Schneedecke gefunden hat. 2-3 Blenden Überbelichtung verträgt der Schnee schon, damit der Hintergrund schön weiß wird. Die Bilder sehen schon fast aus wie Stillleben in der Natur.

alone in the snow
alone in the snow

„Alone in the Snow-Stillleben im Schnee“ weiterlesen

Fotozubehör: Haltesysteme für die Makrofotografie

In der Makrofotografie gibt es immer etwas festzuhalten, einen Reflektor, einen Ast oder das Motiv selbst. Wenn man nicht gerade Elastoman ist oder fünf Tentakel besitzt, muss man sich hier mit einem flexiblen Haltesystem helfen.

cullmann flexx haltesystem

Meistens bestehen diese Haltesysteme aus einzelnen Stangen die selbst Schraubgewinde besitzen, diese können dann miteinander verschraubt und dadurch verlängert werden. Diese Stangen können dann wiederum auf Erdspieße oder kleine Bodenstative geschraubt werden. Um hier noch flexibler zu sein, setzen Makrofotografen gerne noch kleine Kugelköpfe ein, damit man dann diese Gestänge auch in alle möglichen Richtungen drehen und schwenken kann. „Fotozubehör: Haltesysteme für die Makrofotografie“ weiterlesen

Poinsettie-Das 20:15 Weihnachtssternbild

Andere sehen sich den 20:15 Film an, ich stürze mich mit meiner Olympus OM-D und einem Tokina ATX 90mm 2.5 Makroobjektiv auf ein Blatt eines Weihnachtsstern. Etwas mit der Sprühflasche Wasser auftragen, dann mit dem Smartphone und dem Kameralicht frontal von vorne das Blatt noch etwas ausleuchten, und fertig ist das Bild.

Google+ Hangout Makrofotografie

Google+ gibt uns die wunderbare Möglichkeit auf recht einfache Weise einen Hangout zu starten. Im Prinzip ein Online Chat, ähnlich Skype, nur viel einfacher und mir mehr Möglichkeiten, wie ich finde. Ein Google bzw. Google+ Account ist für jeden schnell erstellt, und das ganze Ding kostet ja nichts. Technisch braucht ihr eine Webcam und ein Headset. Ich glaube 5-6 Leute gleichzeitig wären möglich.

makrofotografie hangout
„Google+ Hangout Makrofotografie“ weiterlesen

Manchmal ist es anstrengend

Ich liebe fotografische Herausforderungen, wenn dann zb. die wirklich guten Motive an extrem blöden Plätzen sind und es dann schon ziemlich kalt ist, der Regen stundenlang wütet und alles, was man angreift, kalt und feucht ist, ja dann wird es interessant für einen selbst und auch für die Ausrüstung.

regen olympus om-d

Klettert man die feuchten und dadurch rutschigen Felsen noch zum Motiv hoch? Kniet man sich hin und stützt sich mit dem Körper auf den spitzen und nassen Felsen ab? Verbiegt man das Stativ und sich selbst, sodass dies eine extrem anfällige Gesamtkonstruktion ergibt? Oder schont man sich und seine Ausrüstung und geht einfach weiter und sucht sich ein einfacher zu fotografierendes Motiv?
„Manchmal ist es anstrengend“ weiterlesen