Fotografieren soll Spass machen!

Fotografieren soll uns den Fotografen Spass machen, denn Fotografieren wir denn nicht dem Fotografieren wegen? Wir Fotografen sind eigentlich ein lustiges Völkchen, wir beginnen mit einem Hobby, einer Berufung einer Leidenschaft. Kaufen uns Kamera, Objektive und vieles an Zubehör um dieses ausüben zu können. Einige von uns Fotografen treiben sich in Foto-Foren herum, lesen Foto-Blogs, Präsentieren ihre Bilder bei Bilderdiensten wo täglich 587000 Fotos hochgeladen werden, gründen Foto-Communities, hören Foto-Podcasts, zerreißen Verbal die Bilder anderer Fotografen.

„Fotografieren soll Spass machen!“ weiterlesen

12 Dinge die ich über das Fotografieren lernte

Als Ergänzung zu Martins Artikel „20 Fotografie Weisheiten“ veröffentliche ich nun meine 12 Dinge die ich über das Fotografieren gelernt habe!

Wechsle niemals ein Objektiv auf einer Hohen Brücke!

wechsle kein objektiv über einer brücke

„12 Dinge die ich über das Fotografieren lernte“ weiterlesen

Landschafts-Makrofotografie ohne Stativ!

Bildkomposition, Goldener Schnitt, Fehlersuche im Bild das alles ohne Stativ – Unmöglich.

Fritz Pölking sagte einmal in einem Artikel(Buch): “Das man für eine Nahaufnahme mindestens 45 Minuten braucht – wenn man eher fertig ist, habe man geschlampt!”. Auf diese Aussage hin hat er Unmengen an Leserbriefe bekommen. Die Entdeckung der Langsamkeit. stativAuf dem Rücken den Vollgepackten Lowepro und auf den Schultern das Stativ ((Gedanken über Eschenholz Stative von Adrian Ahlhaus)) mit 3D Neiger, und dann ein längerer Marsch durch Wald und Wiesen. Und wie ich das Stativ gehasst habe, von einer schmerzenden Schulter auf die andere und wieder zurück. Und dann das Motiv meiner Wahl endlich gefunden, und nur das eine wirkliche Motiv, das Stativ aufbauen, die Kamera auf den 3D Neiger montieren, und dann mein Motiv durch den Sucher das erste mal beobachte kommt eigentlich erst der Teil, der mir am Fotografieren am meisten Spass macht. „Landschafts-Makrofotografie ohne Stativ!“ weiterlesen