Macht es uns doch nicht so schwer eure Fotografiebücher weiter zu empfehlen

Letztens habe ich wieder mal ein Fotografie-Lern-Buch lesen müssen (aus beruflichen Gründen). Was mir dabei schon wieder aufgefallen ist, entweder sind diese Fotografiebücher staub trocken und ohne Emotionen und Freude geschrieben worden, oder es sind etwas besser formulierte Pressemeldungen der Hersteller.

Fotografiebücher

Sicher es gibt ausnahmen, aber wenige.

Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass solche Fotografiebücher eher der Einsteiger bzw. der Aufsteiger kaufen werden. Muss es doch auch ein Ziel des Autor/Verlages sein, den Leser für das behandelte Thema zu begeistern ihn mitzureißen. Und ihn letztendlich, weitergebildet aus dem Buch entlassen!

Es will mir einfach nicht in den Kopf, das sich in den letzten 25 Jahren, am Buchmarkt diesbezüglich fast überhaupt nichts getan hat. Diese Fotografiebücher sind größtenteils immer noch so spannend geschrieben wie die Gebrauchsanleitung eines Kühlschrankes.
„Macht es uns doch nicht so schwer eure Fotografiebücher weiter zu empfehlen“ weiterlesen

Der Klassiker: Das Photokollegium von Marchesi wurde überarbeitet

Seit fast 30 Jahren werden Generationen von angehenden Fotografen mit dem 6-bändigen Photokollegium von Jost J. Marchesi, unter den Betroffenen liebevoll „Marchesi“ genannt, unterrichtet.

Und ihr werdet es nicht glauben, aber die neueste vollständig überarbeitete erweiterte Auflage von 2011, beinhaltet nun auch die Theorie und Grundlagen der digitalen Fotografie, Bildbearbeitung in der digitalen Fotografie und Farbdruck und Colormanagement in der digitalen Fotografie!!!

Wer jetzt nichts damit anfangen kann, nur so viel: Das die Digitalfotografie auch im Marchesi aufgenommen wird, das gleicht einer Revolution 😉

Issuu-Eine lesbare Quelle für das Thema Fotografie

Eine Wunderbare Möglichkeit gratis Bildbände, Fotomagazine, ja sogar Studien und Abschlussarbeiten über das Thema Fotografie zu lesen gibt es auf Issuu.

Issuu
Issuu ist eine Online Plattform die es ermöglicht eben solche Dokumente, der ganzen Welt zu präsentieren. Spannend finde ich hier das man mit ein paar Schritten zb. einen Bildband oder eben sonstige Dokumente schnell und sauber Online zeigen kann.

Es gibt zb. tausende von Dokumenten mit dem Suchbegriff „Fotografie“ und „Photography„, es lohnt sich hier durch zu klicken es sind wirklich einige Perlen dabei. Viel Spaß dabei.

Warum Bücher über Kameragehäuse unnötig sind!

Fachbücher für einzelne Kameramodelle sind meiner Meinung nach für die Katz. Ich selbst habe in meinen Anfängen leider auch solche Bücher gekauft, damals noch zb. für die Nikon F801s oder die Olympus OM4Ti. Im Prinzip bestehen diese Bücher nur aus dem Inhalt der Bedienungsanleitung nur halt vom Text anders aufbereitet. Dort werden zwar immer wieder gerne die Blende und Verschlusszeit wieder durchgekaut, aber das ist alle immer das Gleiche. „Warum Bücher über Kameragehäuse unnötig sind!“ weiterlesen

Fotografie Bücher – Tausch Verschenk Ecke

Als ich in den letzten Tagen mein Bücherregal durchsah, entdeckte ich einige Fotografie Bücher, die ich entweder schon mehrmals gelesen habe, oder für die ich einfach keine Verwendung mehr habe.
Und nun stehen sie da so rum ganz alleine und möchten gerne wieder von jemanden gelesen werden. Und da dachte ich mir, es gibt doch da draußen in der weit entfernten Internet Galaxie sicher noch den einen oder anderen Fotografen, der sich über eines dieser Bücher freuen würde.

Also mein Vorschlag ist folgender, ich tausche meine Fotografiebücher gegen andere Fotografiebücher ein. Dh. ihr wollt eines meiner Bücher haben, und ihr habt selber eines das ihr nicht mehr braucht, dann tauscht es einfach ein.
Wenn ihr aber zb. kein Buch zum Eintauschen habt, ist das auch kein Problem. Da aber hier der Versender des Buches immer alleine auf den Versandkosten sitzen bleiben würde, könnt ihr dem Versender irgendwie die Versandgebühren zukommen lassen.
Ob das jetzt per Paypal ist, ihr das Geld in ein Kuvert steckt und es ihm sendet, oder schreibt einen Artikel über dieses Buch/Aktion, oder umarmt euren Partner, oder ihr helft einer alten Dame über die Straße oder ihr tut einfach nur was Gutes :) das überlasse ich euch. Redet euch halt mit dem Buchbesitzer einfach zusammen gemeinsam, wird euch sicher etwas einfallen.

Ich sehe hier ein paar positive Punkte:

  • Bücher werden wieder verwendet, und wieder gelesen. Sie verstauben nicht im Bücherregal.
  • Man knüpft Kontakte und lernt so eventuell wieder tolle Fotografen/Menschen kennen.
  • Man bessert sein Good-Karma auf.
  • Man verschenkt Wissen und macht anderen Menschen eine Freude.

Und wie wir alle von Star Wars wissen ist die Macht des Einzelnen sehr begrenzt, die aber aller um so mächtiger. Deshalb schaut mal euer bücheregal durch, vielleicht findet ihr ja das eine oder andere Fotografie Buch, das ihr nicht mehr braucht, vielleicht kommt ja wieder ein tolles Fotobuch zurück?
Jeder der sich daran beteiligen will, kann natürlich auf seinem Blog/Webseite auch so eine „Fotografie Bücher – Tausch verschenk Ecke“ eröffnen. Der Banner kann sicher jeder von Schnappen und auf seine Webseite einbinden, damit die Leute wissen da gibt es was zu tauschen.

Fotografie Bücher Tausch Verschenk Ecke

„Fotografie Bücher – Tausch Verschenk Ecke“ weiterlesen

Bird-Vogelbilder von Andrew Zuckerman

Wow, die Vogelporträts von Andrew Zuckerman sind ja mal was ganz anderes, hier werden Vögel bildlich als Charakterköpfe bzw. Charaktere dargestellt, welch eine spannende Idee. Unbedingt ansehen-Webseite: Andrew Zuckerman. Und auf seiner Webseite auf Photographs und dann auf Bird gehen.

Und natürlich gibt es auch einen tollen Bildband über die Vogelbilder von Andrew Zuckerman, mit dem Titel: Bird.

Fotobücher Tipp um € 25.-

Fotobücher
Fotobücher
Letztens bei einem Gespräch kam die Frage welche Fotografiebücher ich denn einem Einsteiger empfehlen könnte. Naja da Empfehle ich immer wieder gerne die Klassiker: Die Hohe Schule der Fotografie: Das berühmte Standardwerk von Andreas Feininger und Geschichte der Fotografie von Willfried Baatz.
Warum gerade diese? Weil ich diese beiden Bücher schon mehrmals gelesen habe, und sie Lesbar und verständlich geschrieben sind, und weil sie zusammen mit ca. € 25.- eine sehr gute und günstige Investition für einen Fotografie-Einsteiger sind.

Obwohl gleich im ersten Kapitel bei Feiningers Buch steht „Dieses Buch ist kein Führer für Anfänger“, kann und muss man als Anfänger dieses Buch zu mindestens einmal gelesen haben. Beim Fotobuch „Geschichte der Fotografie“ wird auf 200 Seiten ein kurzweiliger Einblick in mehr als 150 Jahre Fotografie gegeben, lesbar und vorstellbar.

Mein Tipp beide Bücher kaufen und Aufsaugen!