Makro- Naturfotografie Workshop Lohnbachfall 2014

Ein Makro- Naturfotografie Workshop im Wald. Zwei Tage die wunderschöne Natur im verträumten Waldviertel genießen, sich vom Alltag verabschieden und endlich mal 3 oder 4 Gänge zurück schalten und nicht nur seine fotografische Seele baumeln lassen.
Gemeinsam Motive erarbeiten, sehen lernen, alles Erzählte sofort in die Praxis umsetzen. Die eben gemachten Bilder vor Ort besprechen und mit dem daraus entstandenen Wissen das Motiv? noch mal fotografieren. Über Fotografie reden, Fotografie spüren, erleben und einatmen. Lernen von mir, von den anderen und von sich selbst. Fotografische Abenteuer erleben und Spaß haben.
„Makro- Naturfotografie Workshop Lohnbachfall 2014“ weiterlesen

Frage?-Themen in meinem geplanten Makroworkshop

Einige von euch haben es vielleicht schon mit bekommen, ich plane einen Workshop mit dem vorläufigen Titel: „Künstlerische Makrofotografie“ abzuhalten. Im Moment bin ich gerade dabei ein Konzept zu erstellen. Deshalb hätte ich einige Fragen an euch:
Wenn man davon ausgeht, dass dieser Workshop Menschen ansprechen soll, die schon wissen was der Unterschied zwischen einer Blende und Verschlusszeit usw ist; welche Themen würden euch besonders interessieren?
Mit der Benotung (Schulnoten) von 1-5:

  • Bildkomposition
  • Das Blendwerk des Teufels-Die Technik
  • Die Bildbearbeitung
  • Natürliches Licht-Die Sonne
  • Die Suche beginnt-Die Motivfindung
  • Die Vor- und Nachteile der Brennweiten
  • Die Entschleunigte Makrofotografie
  • Mein Fotografie-Karma

Obwohl es jetzt nur mal Überschriften sind, vielleicht könntet ihr euch 2 Minuten Zeit nehmen, und diese Themen der Wichtigkeit nach für euch bewerten. Vielen Dank für eure Mühe.

Möglicher Zoomyboy Fotografie Workshop!

Letztens wieder bei einem Gespräch mit einem anderen Fotografen, ging es wieder um das Thema „Workshops“. Ich sollte doch endlich mal einen Worksop anbieten. Hin und wieder ist mir das schon durch den Kopf gegangen. Und da ich schon die eine oder andere Anfrage diesbezüglich bekommen habe, ob ich denn auch einen Workshop anbiete. „Möglicher Zoomyboy Fotografie Workshop!“ weiterlesen

Makro Home Mini Workshop-Quiet Leaf

Da das Wetter am Sonntag nicht mitgespielt hat, habe ich mir ein alternativ Programm für die Makrofotografie gestartet. Daraus habe ich einen kleinen Mini Makro Home Workshop abgeleitet, denn ich euch nun hier gerne vorstellen möchte.
Dazu benötigt ihr nur eine Pexiglasscheibe, in der Größe von ca. 30x30cm oder noch besser damit ihr mehr Platz habt von 50x50cm. Diese milchigen Plexiglasscheiben bekommt man im Baumarkt schon ab € 5.-. Weiters sucht ihr euch noch ein Motiv, ich habe mich für ein vertrocknetes kleines Blatt entschieden.

plexiglasplatte

Beim Aufbau gibt es eigentlich nicht wirklich viel zu beachten. Ich würde euch empfehlen hier auf den Einsatz eines Blitzgerätes zu verzichten und nur das Tageslicht nehmen, am besten den ganzen Aufbau vor einem Fenster vornehmen. Ich habe hier bewusst auf Reflektoren und sonstigem Zubehör verzichtet, nur das Motiv, das Licht und ich :)

Dadurch, dass man hier eine milchige teilweise transparente Platte als Untergrund verwendet, ist es hier möglich durch zb. ein weißes Tuch oder ein weißes Blatt den Spiegelungsgrad und den gesamten Bildeindruck leicht und umkompliziert zu variieren. Mit der Höhe bzw. dem Winkel der Kamera zu der Platte, kann man wunderbar auch noch das Licht und die Spiegelung steuern.
„Makro Home Mini Workshop-Quiet Leaf“ weiterlesen

Makro Home Mini Workshop-Bokeh

Es wird wieder einmal Zeit für einen Mini Home Workshop, diesmal mit dem Thema Bokeh. Dazu braucht ihr eine Kerze als Lichtquelle, eine Plastikscheibe oder Glasscheibe-ich habe hier einen braunen Filter verwendet, und einen schwarzen Karton.

utensilien für den makro bokeh home workshop

Jetzt stellt ihr oder besser gesagt befestigt ihr die Glasscheibe und dann wird diese mit eine Wassersprüher befeuchtet, dahinter stellt ihr die Kerze auf und zündet diese an. Hinter der Kerze stellt ihr den schwarzen Karton auf, diesen in der Mitte etwas einknicken.
Die Kamera stellt ihr vor der Glasscheibe auf, alles sollte nun in einer Linie aufgestellt sein. Die Wasserspritzer auf der Glasscheibe ergeben nun in Kombination mit der Lichtquelle die Bokehringe. Fokussiert wird auf die Kerzenflamme. Um sich das etwas besser vorstellen zu können, habe ich euch ein kleines Fotografievideo dazu gemacht:


„Makro Home Mini Workshop-Bokeh“ weiterlesen

Zu Hause Foto Makroworkshop – Gefrorene Blätter und der Glücksklee

Man möchte unbedingt heute noch Fotografieren. Nur, draussen hat es Minus Grade der starke Wind fährt einen in die Glieder und in der Hütte ist es schön Kuschlig. Warum nicht in den eigenen vier Wänden einen kleinen Makro-Shoot machen? Nun habe ich euch einen kleinen Workshop Tipp zusammen gestellt bzw. einige Anregungen wie man ohne viel Aufwand in den eigenen vier Wänden (im warmen) eine kleine Makro Session abhalten kann.

Gefrorene Blätter

Blätter die im gefrorenen Eis liegen sind im Makrobereich ein Klassiker. Nur wir wollen ja Zu Hause bleiben. Also von draussen einige Blätter einsammeln, welche ist im Prinzip egal, sucht halt welche aus die euch gefallen. Diese Blätter legt ihr dann in eine durchsichtige Plastikschüssel und füllt heisses Wasser hinein, so 5-10 cm hoch.

blaetter aus der naturblaetter im wasser

Dann gebt ihr eure Plastikschüssel in das Gefrierfach eures Kühlschrank. So nach ungefähr eine halben Stunde ist dann das Wasser gefroren. Warum heisses Wasser, weil es bei heissem Wasser, schöne Muster im Eis gibt.

blaetter im kuehlfachblaetter gefroren

Vorzugsweise solltet ihr eure Ausrüstung schon fertig aufgebaut haben, denn das Eis schmilzt in der warmen Hütte ziemlich schnell. Ich habe mich für einen Klassischen Aufbau entschieden. Die Plastiktasse habe ich auf den Boden gestellt. Von links habe ich versucht das letzte Tageslicht zu nutzen. Von rechts oben habe ich mit der Photoflex Softbox mit einem Vitivar 285HV bestückt, auf der kleinsten Leistung, für etwas mehr Kontrast bzw. Aufhellung gesorgt.

„Zu Hause Foto Makroworkshop – Gefrorene Blätter und der Glücksklee“ weiterlesen