Nikon Objektiv Lücken

Da und dort wird schon gemunkelt das Nikon bereits Canon vom Thron gestoßen hat und Marktführer sei. Wie auch immer, Nikon hat mit der D700 und der D90 die Lücke nach unten wunderbar geschlossen. Nun wurde erst kürzlich die fast schon an das Digitale Mittelformat kratzende D3x mit 24,5 Millionen Pixel vorgestellt. Ich würde mal sagen Nikon ist hier wunderbar Aufgestellt.
Tja aber leider nicht im Objektiv Sortiment, wenige Objektive dürften im Aktuellen Objektivsortiment der D3x ebenbürtig sein oder diese gar ausreizen. Ich denke hier wird die Luft schon sehr dünn auch für ein AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-200 mm 1:2,8G IF-ED.

Wenn ich so über die Nikon D3x nachdenke bin ich mir nicht ganz klar warum Nikon dieses Modell jetzt gebracht und dann noch um diesen Preis? Mal abgesehen von der Pixel Anzahl der D3x (Wirklich brauchen werden 24,5 Millionen Pixel die wenigsten) ist mit der D700 eine Konkurrentin im eigenen Haus, die es genau so gut macht, und nur die hälfte kostet.

Da und dort wird schon gemunkelt das Nikon bereits Canon vom Thron gestoßen hat und Marktführer sei. Wie auch immer, Nikon hat mit der D700 und der D90 die Lücke nach unten wunderbar geschlossen. Nun wurde erst kürzlich die fast schon an das Digitale Mittelformat kratzende D3x mit 24,5 Millionen Pixel vorgestellt. Ich würde mal sagen Nikon ist hier wunderbar Aufgestellt.
Tja aber leider nicht im Objektiv Sortiment, wenige Objektive dürften im Aktuellen Objektivsortiment der D3x ebenbürtig sein oder diese gar ausreizen. Ich denke hier wird die Luft schon sehr dünn auch für ein AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-200 mm 1:2,8G IF-ED.

Wenn ich so über die Nikon D3x nachdenke bin ich mir nicht ganz klar warum Nikon dieses Modell jetzt gebracht und dann noch um diesen Preis? Mal abgesehen von der Pixel Anzahl der D3x (Wirklich brauchen werden 24,5 Millionen Pixel die wenigsten) ist mit der D700 eine Konkurrentin im eigenen Haus, die es genau so gut macht, und nur die hälfte kostet.

Da fällt mir wieder die lustige Aussage von Ken Rockwell ein:
Since the D700 gives the same quality for 99% of what I do, and the D90 gives the same quality for 90% of what I do, why would I need a D3X, even at $5,000? When I really want quality, I shoot film.

Zoom-Teleobjektive

Jetzt währe es aber der richtige Zeitpunkt die großen Objektivlücken zu schließen und einige veraltete Objektivrechnungen zu erneuern. Sucht man zb. ein Objektiv mit durchgehender Blende 4,0 bei Nikon, gibt es leider gar nichts-abgesehen vom unerschwinglichen AF-S VR Zoom-NIKKOR 200-400 mm 1:4G IF-ED.

Canon EF 70-200 mm 4 L USM
Canon EF 70-200 mm 4 L USM

Warum 4,0 ? Weil mit dieser Lichtstärke die Objektivkonstruktion noch nicht so teurer sind wie mit 2,8 und doch höchste Optische Leistungen möglich sind. Auch sind zb. mit solchen Objektiven schon gute Freistellungen in der Porträtfotografie möglich. Vor 10, 15 Jahren hatte jeder Hersteller solche Objektive in seinem Sortiment wenn ich hier zb. an das wunderbare Nikon 70-210 4,0 denke-WoW. Und Canon macht es vor, mit zb. ihrem Ausgezeichneten EF 70-200 mm 1:4L USM, das dürfte wohl das meistverkaufte 70-200 sein?, und das um € 650.-. Oder das eben mit Bildstabilisator um € 1100.-

Als Nikon Fotograf kann man hier nur neidisch zu den Canon Usern rüber schielen. Bei Nikon bleibt mir nur das AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6G – aber das ist schon wieder eine ganz andere Brennweite (das Ende mit 300 ist demnach auch schwieriger zu korrigieren als die 200er) oder man nimmt den Superboliden AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-200 mm 1:2,8G IF-ED um € 2000.-. Für mich keine Alternative und einfach ein großer nachteil gegenüber der Konkurrenz. Was ich mir hier von Nikon erwarten würde ist ein: AF-S 4,0/70-210 mm VR. Aber leider sind wir Langjährigen Nikon Fotografen schon gewöhnt, sehr lange auf Neue Objektive zu warten, währen sie nur so schnell wie sie die Neuen Kameramodelle raushauen!

Sicher als Alternative könnte man sich bei den Fremdherstellern bedienen. Nur müssten hier Sigma, Tamron und Konsorten auch Umdenken, denn warum soll zb. ein Canonfotograf ein Tamron AF 70-200/2.8 Di LD IF SP Macro um € 650.- kaufen wenn er um das gleiche Geld das Canon 70-200 mm 4,0 mit L Gläser und Schnellen Ultraschallmotor bekommt? Das Tamron ist sicher auch Optisch Sehr Gut, aber hier fehlt meiner Meinung der „Haben Will Faktor“ denn wo währe denn hier der Mehrwert gegenüber dem Canon? Als Nikon Fotograf kann man hier bedenkenlos zugreifen, mangels Alternativen von Nikon.

Standard Zooms

Nikon 16-85mm 3,5-5,6G ED VR AF-S
Nikon 16-85mm 3,5-5,6G ED VR AF-S

Mein Nikon 18-70 ist mir schon eindeutig zu kurz und das 16-85mm f/3.5-5.6G ED VR AF-S zu Lichtschwach, die 3,5 dürfte wohl bis 45mm gehen, oder? und bei 85mm mit 5,6, ist auch nicht das wahre. Was ich mir hier von Nikon wünschen würde, währe ein: AF-S 4,0/16-85 mm VR bzw. ein AF-S 4,0/24-105 mm VR. Nur wie schon oben bemerkt, es ist ein Wunsch und Nikon hat genug mit dem Megapixelwahn zu tun. Generell ist es meiner Meinung bei Nikon so, das die Einsteiger-Objektiv Linie und das Profisegment besser bedient werden als die Mittelklasse. Entweder man nimmt eine Einsteigerlinse oder einen Profihammer um mehrere Tausend Euro! Dazwischen mit zb. Blende 4,0 gibt es gar nichts, leider.

Seit ich Fotografiere bin ich eigentlich immer ein Objektiv-Typ gewesen. Dh. mir sind die Objektive wichtiger wie die Kamera selbst. Eine Digitalkamera muss für mich vier bis fünf Atribute erfüllen, dann passt das schon, mittlerweile ist es schon so das viele Kameramodelle diese Anforderungen von mir erfüllen. Denn die Objektive habe ich meisten viel länger als die Kamera, Kameras kommen und gehen die Objektive bleiben-meistens 😉

Und ob es bei mir Nikon bleibt wird sich noch zeigen, ich bin da eigentlich sehr Pragmatisch. Spricht mich das Objektiv Sortiment des Herstellers an und gibt es passende Digitalkameras dazu, die meine Anforderungen erfüllen? Wenn ja, dann wird gewechselt, ob da jetzt Lego oder Nikon drauf steht ist mir eigentlich egal. Obwohl…Nikon kommt schon, gebt Gas! 😀


Panasonic Lumix DMC-GH1 die VideoFotokamera

Zu Digitalkameras mit Videofunktion gibt es Unterschiedliche Meinungen, die einen halten das für Blödsinn eine Videofunktion in eine Digitalkamera einzubauen, die anderen sehen es als Zusatznutzen. Denn warum sollte man eine Videokamera im Urlaub bzw. vielleicht sogar bei einer Reportage extra mit tragen wenn die Digitalkamera das auch kann.
Ich Persönlich sehe das eher gelassen, wenn meine Digitalkamera eine Videofunktion eingebaut hat, stört es mich nicht und dann würde ich die Videofunktion natürlich auch nützen. Ich kann es ja eh nicht ändern, genau so wenig wie ich die Digitalkamera-Hersteller dazu überreden kann das sie bewegliche Displays in ihren Kameras verbauen sollen!

Panasonic hat nun der G1 eine solche Videofunktion spendiert und diese so zur GH1 gemacht. Speziell solche Digitalkameras wie die GH1 betrachte ich immer aus der Sicht eines Fotografierenden Fotografen, dh. für mich:

Panasonic Lumix DMC GH1
Panasonic Lumix DMC GH1


Zu Digitalkameras mit Videofunktion gibt es Unterschiedliche Meinungen, die einen halten das für Blödsinn eine Videofunktion in eine Digitalkamera einzubauen, die anderen sehen es als Zusatznutzen. Denn warum sollte man eine Videokamera im Urlaub bzw. vielleicht sogar bei einer Reportage extra mit tragen wenn die Digitalkamera das auch kann.
Ich Persönlich sehe das eher gelassen, wenn meine Digitalkamera eine Videofunktion eingebaut hat, stört es mich nicht und dann würde ich die Videofunktion natürlich auch nützen. Ich kann es ja eh nicht ändern, genau so wenig wie ich die Digitalkamera-Hersteller dazu überreden kann das sie bewegliche Displays in ihren Kameras verbauen sollen!

Panasonic hat nun der G1 eine solche Videofunktion spendiert und diese so zur GH1 gemacht. Speziell solche Digitalkameras wie die GH1 betrachte ich immer aus der Sicht eines Fotografierenden Fotografen, dh. für mich: Kann mich die Kamera bei meinen Vorhaben bzw. Ideen unterstützen? Bietet mir diese Digitalkamera einen Mehrwert und kann ich diese Mehr-Funktion sinnvoll einsetzen? Im Fall der Panasonic GH1 die Videofunktion. Da ich mit meiner kleinen kompakten TZ-5 ja schon Videos von meinen Shootings aufnehme, verfolge ich solche eine Videofunktion, mit großem Interesse.

Einige Features der GH1 die mir gleich aufgefallen sind:

  • Autofokus-Schärfenachführung im Videomodus.
  • Stereo-Tonaufnahme in hoher Qualität (Dolby Digital Stereo Creator).
  • Manuelle Blendensteuerung im Videomodus.
  • Full-HD-Videos mit 1.920×1.080 Pixeln – 25 Bildern pro Sekunde.
  • HD-Videos mit 1.280×720 Pixel – 50 Bildern pro Sekunde.
  • Dreh- und schwenkbare 3 Zoll LCD-Monitor.

Panasonic hat hier der GH1 einige Funktionen spendiert, die die Videofunktion sehr brauchbar macht, speziell jetzt zb. zur der Nikon D90 und der Canon 5D Mark II. Zb. eine Autofokus-Schärfenachführung im Videomodus und eine Manuelle Blendenvorwahl gibt es zur Zeit nur in der Panasonic GH1. In Kombination mit dem Dreh- und schwenkbare 3 Zoll LCD-Monitor und dem Bildstabilisator. Kann man hier sicher einige tolle dinge damit anstellen.

Hier ein Beispiel Video, achtet mal auf den Nachgeführten Autofokus und die Tiefenschärfe.

Meine Meinung dazu ist: Lieber eine Digitalkamera mit vernünftiger Videofunktion (und dadurch mit wechselbaren Objektiven und größeren Sensoren) als eine Videokamera mit halbherziger Fotofunktion. Diesbezüglich lehne ich mich zurück und freue mich auf weitere Ausgeklügelte Videofunktionen in Digitalkameras.

Wettrüsten der Digitalkamera Hersteller

Es geht Schlag auf Schlag, das Wettrüsten der Digitalkamera-Hersteller hat eine neue Geschwindigkeit aufgenommen. Vor ein paar Tagen wurde die Canon EOS500D veröffentlicht, wohl als Antwort auf die Nikon D90! Diese extrem kurzen Kameramodell Zyklen sind ein Wahnsinn. Die Kamerahersteller müssen schon unter einen enormen Druck stehen, das sie immer ein Gegenmodell zum Konkurrenz haben und die Weltwirtschaftskrise wird wahrscheinlich auch dazu beitragen.

Speziell die Marktführer Canon und Nikon schmeissen hier im (gefühlten) 5-8 Monatsrhythmus neue Kameramodelle auf den Markt. Als erster die Canon 40D als Nachfolgerin der beliebten 30D, die 40D hatte wohl an der Nikon D300 schwer zu knabbern, denn nur so kann man sich das sehr schnelle erscheinen der Canon EOS 50D erklären.

Die Canon 50D konnte nun mit hochauflösenden 3″ Monitor und mit 15 Millionen Pixel punkten und war nun mit der Nikon D300 auf gleicher höhe bzw. mit der Pixelanzahl überlegen. Und nun steht ja angeblich schon die Nikon D400 in den Startlöchern, mit welchen Verbesserungen, ratet mal, wahrscheinlich mit auch ca. 15 Millionen Pixel Sensor und Videofunktion. Dh. dann in dieser Klasse wieder beide gleich auf. Aber die Canon 50D hat ja keine Videofunktion! Somit geht das Spiel dann wieder von vorne los.


Canon Nikon Wettrennen
Canon Nikon Wettrennen



Es geht Schlag auf Schlag, das Wettrüsten der Digitalkamera-Hersteller hat eine neue Geschwindigkeit aufgenommen. Vor ein paar Tagen wurde die Canon EOS500D veröffentlicht, wohl als Antwort auf die Nikon D90! Diese extrem kurzen Kameramodell Zyklen sind ein Wahnsinn. Die Kamerahersteller müssen schon unter einen enormen Druck stehen, das sie immer ein Gegenmodell zum Konkurrenz haben und die Weltwirtschaftskrise wird wahrscheinlich auch dazu beitragen.

Speziell die Marktführer Canon und Nikon schmeissen hier im (gefühlten) 5-8 Monatsrhythmus neue Kameramodelle auf den Markt. Als erster die Canon 40D als Nachfolgerin der beliebten 30D, die 40D hatte wohl an der Nikon D300 schwer zu knabbern, denn nur so kann man sich das sehr schnelle erscheinen der Canon EOS 50D erklären.

Die Canon 50D konnte nun mit hochauflösenden 3″ Monitor und mit 15 Millionen Pixel punkten und war nun mit der Nikon D300 auf gleicher höhe bzw. mit der Pixelanzahl überlegen. Und nun steht ja angeblich schon die Nikon D400 in den Startlöchern, mit welchen Verbesserungen, ratet mal, wahrscheinlich mit auch ca. 15 Millionen Pixel Sensor und Videofunktion. Dh. dann in dieser Klasse wieder beide gleich auf. Aber die Canon 50D hat ja keine Videofunktion! Somit geht das Spiel dann wieder von vorne los.

In einer Kameraklasse darunter, wird es natürlich auch schneller. Die Canon EOS 450D hat wohl die Nikon D90 im Nacken gespürt, hier war es nun die Videofunktion der D90, die Canon gestört haben durfte. Nun schmeissen sie die EOS 500D nach, mit Videofunktion und wie die 50D mit 15 Mill. Pixel Sensor. Da kann es nicht lange dauern bis Nikon mit der D90X nachzieht mit 15 Mill. Pixel Sensor.

Was ich mich Frage ist: Was bringt uns Kunden das?

  • Wird es bald so sein, wie in der PC Branche, das eine Digitalkamera schon beim Auspacken alt bzw. Überholt ist? Was ist mit diesen Kunden die immer das Aktuellste Kameramodell besitzen wollen, werden diese gezwungen alle 5 Monate bei der Bank seines Vertrauens vorzusprechen um einen Kleinkredit zu bekommen? Und wenn es von diesen Menschen eigentlich gar nicht genug gibt, wer kauft dann immer die Neuesten Modelle?
  • Welche Auswirkungen haben diese schnellen Modellwechsel der Hersteller auf den Gebraucht Markt? Wenn die Modell Vielfalt derartig hoch aber der Unterschied zum neueren Kameramodell nur einzelne Funktionen sind die vielleicht viele Benutzer gar nicht benötigen, werden dann die Gebrauchtpreise fallen oder doch die Neupreise?

Mit Persönlich geht das alles zu schnell. Klar ist mir auch, das Canon und Nikon hier aus dem vollen schöpfen, die Regale sind voll mit Sensoren und sonstigen Kamerabauteilen. Also noch schnell eine neue Digitalkamera mit dem Baukasten Prinzip zusammen bauen und diesen schnell zu Veröffentlichen. Oft frage ich mich ob gewisse Kameramodelle, veröffentlich werden wegen denn Verkaufszahlen der Konkurrenz oder nur um einfach auf sich Aufmerksam zu machen bzw. im Gespräch zu bleiben.

Seitz 6×17 Digital Panorama Kamera

Seitz 6x17 Panorama Digital Kamera

Es gibt so Kameras, wenn du sie mal Live gesehen hast, klappt dir, ob du willst oder nicht, einfach die Kinnlade runter.Weil sie einfach so anders sind, wie das was wir alle haben oder kennen. So bei mir passiert mit der Leitz 6×17 Digital Panorama Kamera. Welch eine Kamera, der Fotograf hat mit der Leitz 6×17 Innenaufnahmen gemacht. – Welch ein Monster. Dagegen wirkt eine Nikon D3x oder Canon 1er wie Kinder Spielzeug.
Ein paar Technische Daten zur Seitz 6×17:

  • Auflösung: 7500 x 21250 pixel
  • Auflösung pro Bild: 160 Mio. Pixel
  • Dateigrössen: raw (16-bit): 307 MB, tiff (48-bit): 922 MB
  • 16-bit pro Kanal (48-bit RGB) Farbtiefe

Mehr Informationen bei Seitz.

Seitz 6x17 Panorama Digital Kamera 01


Seitz 6x17 Panorama Digital Kamera 02


Seitz 6x17 Panorama Digital Kamera Speicherkarte Ach, und das Bild zeigt die Speicherkarte der Seitz 6×17. Also immer schön den Macmini mit nehmen :)


Profi Kameragurt Lowepro Voyager C

Kameragurt
Nicht jeder trägt seine Kamera solange um den Hals, das es irgendwann lästig wird, wenn der dünne und schmale Original-Kameragurt am Genick zerrt.
Für mich sind die mitgelieferten Kameragurte der Kamerahersteller alle ein schlechter Witz, egal welche Marke und welche Kamerapreisklasse. Aber Ok ist halt so, das man sich nicht einen vernünftigen Kameragurt erwarten darf, wenn man sich eine Digitalkamera um 4000.- bis 7000.- Euro kauft – zb. bei einer 1er Canon oder Nikon D3(x), ist ja klar oder?

Früher hatte ich mal einen OP-Tech Gurt, diese gelten ja als eine der besten Kameragurte. Nur mir gefiel nie das mein Optech immer gebrandet war, denn speziell beim Fotografieren in der Stadt, muss ich ja nicht schon von weiten bösen Menschen zeigen welche Kamera ich um den Hals habe, und ich bin auch keine Lebende Litfasssäule, deshalb hier keine Werbung auf meinem Kameragurt.

„Profi Kameragurt Lowepro Voyager C“ weiterlesen

Nikon D90 D700 und ein nicht geplanter Fotomarathon

Am Samstag fand der 5. Wiener Fotomarathon statt. Angehängt an diesen war eine kleine Fotomesse, auf der einige Hersteller ihre Photokina Neuheiten im kleinen Rahmen Präsentierten. Und da ich ja leider nicht die Photokina besuchen konnte, dachte ich mir ich schaue mal einen Sprung vorbei und sehe mir mal die neuen Digitalkamera Modelle an, wie zb. Canon 50D, Nikon D90 und D700.

fuenfter wiener fotomarathon fuenfter wiener fotomarathon02

Canon 50D

Tja erstmal zum Canon Stand und die EOS 50d begrabelt, endlich ein 3 Zoll Display mit 920 000 Bildpunkten Auflösung, nicht so halbgar wie bei der 40D. Wie gewohnt von Canon liegt gut in der Hand ist Schnell und durch USM flüster leise. Der Canon T-Shirt träger hat mir dann noch einige Merkmale der 50D um die Ohren gehauen, wie zb. 15,1 Megapixel, 6,3 B/s, DIGIC 4-Prozessor, Aha Ok und meine Frage an ihm: „Warum denn ein Besitzer einer 40D, die ja für Canon einen sehr kurzen Produktzyklus hatte bzw. das Neue Modell 50D sehr schnell nach geschoben wurde, denn nun eine 50D kaufen sollte?

Panasonic DMC-G1

Ich bin dann rüber zum Panasonic Stand und hab mir mal die DMC-G1 angesehen. Digtalkamera mit Wechselobjektiven im Micro Format, und die G1 ist wirklich Micro, ich hatte ja mal eine Olympus E400 und die war schon klein. Aber die Panasonic G1 ist noch kleiner und leichter, nettes dreh- und schwenkbare 3 Zoll Display, also ich würde sagen eine Interessante Kamera für die Streetfotografie.

Leica R9 und M-Serie

So dann gleich mal rüber auf die linke Seite, oh Leica ist auch da. R9 und die M-Serie also die üblichen Verdächtigen. Irgendwie hatten die Leica Leute zu ernste Gesichter und Gekleidet waren sie wie auf einer Vorstandssitzung, Kopf hoch Jungs es geht wieder bergauf, nach dem ihr jetzt wieder die Nähe zu euren Händlern und den Kunden sucht und ihr das S-System am Start habt, wird es sicher wieder besser werden.
„Nikon D90 D700 und ein nicht geplanter Fotomarathon“ weiterlesen