Unter- oder Überbelichtung bei der Canon 60D?

Sobald ich eine neue Kamera habe, gehe ich mit der Kamera immer in den Wald. Dort gibt es ein Platz, denn kenne ich schon seit Jahren, da ich von dort schon einige Testaufnahmen habe und ich das mit allen meinen neuen Kameras mache, weis ich ziemlich genau, was dort belichtungstechnisch so abgeht.
Deshalb ist es für mich ein Leichtes zu sehen, wie sich die Kamera dann bei schwierigen Lichtsituationen verhält. Neigt sie eher zur Unterbelichtung oder belichtet sie eher nach plus.

Gestern war ich dann mit der Canon 60D und den Joghurtbecher dem Canon 50mm 1.8 unterwegs, um mir mal die Belichtung anzusehen. Generell scheint mir das die 60D etwas unterbelichtet. Wenn man das weis, kann man auch gezielt entgegenwirken und wird so nicht negativ überrascht.
Zu Hause bei den Testbilder betrachten hat mich dann die Auflösung der Bilder überrascht. Zum Beispiel dieses Bild, bei Blende 8 und bei ISO 100, Achtung volle Auflösung 8,5MB (Out of Cam-ohne Bearbeitung): Zum Testbild. (am besten mit rechtsklick und öffnen in neuen Tab/Fenster, oder eben Ziel speichern)

Ich könnte mir schon vorstellen wenn ich dann ein vernünftiges Objektiv an die 60D schnalle, dass da noch einiges drin ist. Darauf freue ich mich, speziell in der Makrofotografie.

Neue Digitalkameras-Canon 60D, Nikon D7000, Pentax K5 und Olympus E5

Nikon D7000, Canon 60D, Pentax K5 und Olympus E-5 das sind für mich doch die Überraschungen bei den Digitalkameras die bei der Photokina vorgestellt worden sind. Bei jeder dieser Kameras könnte ich mir vorstellen mit diesen zu Arbeiten und mit guten Bildern nach Hause zu kommen.

canon 60d
Überrascht hat mich zb. Canon, das sie endlich mit der 60D eine DSLR mit einem Dreh-und Schwenkbaren Display gebracht haben.

nikon d7000
Nikon hat mit der D7000 ein ganz heißes Eisen im Feuer, denn mit einem 100% Sucher, Magnesiumlegierung für Ober- und Rückseite und einem Doppel-SD-Speicherkartenfach hat Nikon wohl diese Kameraklasse neu definiert.

pentax k5
Scheinbar reiht Pentax gerade seine DSLR-Klasse neu, denn die Neue K5 ist ebenfalls mit Magnesiumgehäuse (mit 77 Gehäuse-Dichtungen), 7 B/Sek. und ISO 80 – ISO 51200 ausgestattet, so könnte man wohl die K5 vor der K7 reihen.

olympus e5
Und Olympus hat mit der E-5 eher eine moderate Modellpflege gemacht, als hier ein komplett neues Modell zu bringen. Mit einem neuen Live MOS Sensor mit 12,3 Megapixeln, 3 Zoll großes schwenkbares HyperCrystal LCD mit 921.000 Pixeln und das erste mal bei einer Olympus DSLR, mit HD-Video (1.280 x 720 Pixel / 30 B/s).

[box type=“note“]
Also ich Persönlich finde, es sind alles sehr spannende Digitalkameras und das bringt einiges an frischen Wind in den APS-C Markt. Und was haltet ihr von diesen neuen Kameramodellen?
[/box]

Red Bull Illume 2010 Fotowettbewerb und ein Video mit der Canon 7D

Red Bull Illume 2010 Photo Competition. Ein Fotowettbewerb von Red Bull. Kannte ich noch gar nicht, also Red Bull ist Sponsor mäßig wirklich überall drin. Die Überschrift dieses Fotowettbewerbes sagt wo die Reise hin geht:

The best action and adventure sports photographs. Celebrated, honored and exhibited around the world.

Wieder mal ein geniales Stück Video, von Mike Kobal, „From Russia, With Love:Irina Denisova“ gemacht mit einer Canon 7D und Voigtlander 40mm, Sigma 50mm, 1.4, Canon 100mm 2.0, Canon 70-200mm.

Canon EF 28-80mm 3,5-5,6 USM – Filtergewinde?

canon 28-80 3,5-5,6 usm
canon 28-80 3,5-5,6 usm

Letztens habe ich ein gebrauchtes Objektiv gesucht mit einer brennweite von 28-70 oder 80mm, lichtstärke war eher nebensächlich, da es eher ein Schnappschuss-ding wird. Gefunden habe ich es im Canon EF 28-80mm 3,5-5,6 USM um vernünftige € 50.-, dem 15 Millionen Pixel der Canon 50D wird es natürlich nicht gerecht, soll es aber auch nicht.

canon 28-80 3,5-5,6 usm 1
canon 28-80 3,5-5,6 usm 1

Als ich nun da Objektiv so Zu Hause für die erste Tour fertig mache, sehe ich das, das Canon EF 28-80mm 3,5-5,6 USM beim Zoome der Tubus ein und wieder ausfährt. Und zwar ist der Objektivtubus bei der Brennweite 50mm ca. 1cm im Objektivgehäuse versenkt. Das Objektivgewinde zum anbringen von Filter oder Gegenlichtblende sind auch auf diesem hin und her fahrenden Inneren Objektivtubus, somit ist es nicht möglich, eine andere Gegenlichtblende einzusetzen, geschweige denn ist es möglich einen Filteradapter oder einen Polfilter darauf anzubringen.

Denn würde man einen Filteradapter auf dem Objektiv anbringen, könnte man mit dem Canon EF 28-80mm 3,5-5,6 USM, nicht mehr Zoomen! Die Original Gegenlichtblende, dürfte wohl funktionieren, wie auch immer? Aber vielleicht gibt es hier aber auch irgendein Übergewinde damit man auch Filtergewinde verwenden kann, vielleicht jemand einen Tipp?
Unabhängig nun davon, wundere ich mich echt, das ist doch so was von Praxisfremd, wenn man nicht vernünftig ein Objektiv verwenden kann. Welche Gedanken gehen da in einem vor, wenn man so ein Produkt Frei gibt für die Produktion? Sieht sich so ein Objektiv niemand an, bevor es in Produktion geht?

Über den Tellerrand-Olympus als Alternative und das erste kennenlernen

Gestern konnte ich die Olympus E-620 und die E-3 mal etwas befingern.

Olympus E-620 HLD-5 Die E-620 ist eine tolle Kamera leider ist sie mir ein Spur zu klein, obwohl ich eigentlich keine großen Hände habe im Verhältnis zu einem Finnischen Holzfäller. Mit dem Optionalen Batteriehandgriff dürfte es wahrscheinlich besser sein, aber für diesen will Olympus € 250.- !! Aber vielleicht kann er ja auch meinen Earl Grey aufkochen und gleichzeitig eine Verbindung zu meinem Rasenmäher aufnehmen?
Positioniert ist die E-620 sicher optimal, denn die Funktionsvielfalt ist enorm, wenn dann in kürze, so wie fast immer, die Strassenpreise fallen, wird es ein extrem Attraktives Kameramodell, mit dem sicher viele Fotografen noch viel Spass haben werden.

Die Olympus E-3 spielt da halt schon in einer anderen Klasse, aber auch Preislich. Jetzt nachdem ich sie selber in der Hand hatte, verstehe ich auch wie die E-3 das aushalten konnte, wie sich der Typ bei der Olympus Präsentation komplett auf die E-3 stellte. Sie ist einfach gebaut wie ein Panzer, das merkt man schon beim befingern.

Gerade bei Olympus Kameras gibt es einige Punkte die in Diskussionen immer weider gern als Argument gegen Olympus genannt werden. Die da zb. währen:

Gestern konnte ich die Olympus E-620 und die E-3 mal etwas befingern.

Die E-620 ist eine tolle Kamera leider ist sie mir ein Spur zu klein, obwohl ich eigentlich keine großen Hände habe im Verhältnis zu einem Finnischen Holzfäller. Mit dem Optionalen Batteriehandgriff dürfte es wahrscheinlich besser sein, aber für diesen will Olympus € 250.- !! Aber vielleicht kann er ja auch meinen Earl Grey aufkochen und gleichzeitig eine Verbindung zu meinem Rasenmäher aufnehmen?
Positioniert ist die E-620 sicher optimal, denn die Funktionsvielfalt ist enorm, wenn dann in kürze, so wie fast immer, die Strassenpreise fallen, wird es ein extrem Attraktives Kameramodell, mit dem sicher viele Fotografen noch viel Spass haben werden.

Olympus E-620 HLD-5

Die Olympus E-3 spielt da halt schon in einer anderen Klasse, aber auch Preislich. Jetzt nachdem ich sie selber in der Hand hatte, verstehe ich auch wie die E-3 das aushalten konnte, wie sich der Typ bei der Olympus Präsentation komplett auf die E-3 stellte. Sie ist einfach gebaut wie ein Panzer, das merkt man schon beim befingern.

Gerade bei Olympus Kameras gibt es einige Punkte die in Diskussionen immer weider gern als Argument gegen Olympus genannt werden. Die da zb. währen:

  • Olympus Digitalkameras rauschen ab ISO 400 bzw. ISO 800 mehr als zb. Nikon oder Canon Kameras.


    • Bildrauschen für mich kein Thema, denn wenn ich bedenke wie oft ich damals zu analogen Zeiten einen Film über ISO 400 eingesetzt habe oder ich jetzt mit der Digitalkamera über ISO 400 bzw. 800 gehe, sehr sehr selten. Und wenn doch stört mich das Rauschen eigentlich nicht, generell empfinde ich Bildrauschen nicht so störend wie zb. Bildunschärfe. Und sollte ich mal wirklich in den Kritischen ISO bereich kommen wo alles zugerauscht ist und es mich stört, dann habe ich ein wunderbar arbeitendes Professionelles Entrauschungsplugin (Noiseware), das hier noch einiges herausholen kann. Bildrauschen für mich Uninteressant.
  • Olympus Kameras haben generell einen geringeren Dynamikumfang als Kameras anderer Hersteller.
    • Dynamik was? Ja einige mehr oder weniger glaubhafte Tests haben gezeigt das hier ein Unterschied ist, zb. im Schattenbereich oder im Hellsten Bereich, das dort keine Zeichnung mehr ist usw. oder so ähnlich. Sowas vergesse ich aber leider immer sehr schnell. Denn bei so geringen Unterschieden ist es der Speicherplatz nicht wert darüber noch zu schreiben oder gar Nachzudenken. Einen merkbaren Dynamikunterschied könnte ich mir vorstellen bei Cropkameras zu Digitalen Mittelformatkameras wie einer Hasselblad oder Phase One.

      Michael Reichmann von Luminous Landscape hat mal einen recht lustigen Test gemacht, er hat Experten zwei Bilder im format 13×19″ gezeigt, einmal Fotografiert mit einer Canon G10 und einmal mit einer 40000.- Dollar Hasselblad mit Phase One Rückteil. Keiner der Experten konnte eindeutig einen Unterschied der Aufnahmen feststellen und keiner konnte die Bilder der jeweiligen Kamera zuordnen! Soviel zum Dynamikumfang Unterschied!


Welche Digitalkamera soll man nun kaufen?

Da in den letzten Tagen wieder ein paar Anfragen per Email gekommen sind, wahrscheinlich auch wegen den letzten Artikeln – Nikon Objektiv Lücken und Panasonic Lumix DMC-GH1. Möchte ich wieder einmal auf meinen Orakel Cube hinweisen, der die Entscheidung welche Digitalkamera bzw. welches System man denn nun Kaufen soll, einen abnimmt. Und der 100% immer die richtige Empfehlung hat, denn der Orakel Cube Irrt NIE! 😉

Orakel Cube

Wie gehabt:

  • PDF Ausdrucken.
  • Ausschneiden.
  • Zusammen Bauen.
  • Würfeln.
  • Kaufen.
  • Glücklich sein.

Orakel Cube Vorlage zum Ausdrucken.

Da in den letzten Tagen wieder ein paar Anfragen per Email gekommen sind, wahrscheinlich auch wegen den letzten Artikeln – Nikon Objektiv Lücken und Panasonic Lumix DMC-GH1. Möchte ich wieder einmal auf meinen Orakel Cube hinweisen, der die Entscheidung welche Digitalkamera bzw. welches System man denn nun Kaufen soll, einen abnimmt. Und der 100% immer die richtige Empfehlung hat, denn der Orakel Cube Irrt NIE! 😉


Orakel Cube


Wie gehabt:

  • PDF Ausdrucken.
  • Ausschneiden.
  • Zusammen Bauen.
  • Würfeln.
  • Kaufen.
  • Glücklich sein.


Orakel Cube Vorlage zum Ausdrucken.