Think Tank Retrospective 7-Eine Fototasche

Vor zwei Monaten habe ich mir die Think Tank Retrospective 7 Fototasche gekauft. Eigentlich bin ich ja der Fotorucksacktyp, aber für den einen oder anderen Fall sind Fototaschen ja nicht so schlecht.
Viele schwärmen ja für die Think Tank Retrospective 7 bzw. für den kleinen Bruder die Retrospective 5. Und da ich ja schon das eine oder andere Produkt von Think Tank habe, und mit diesem zufrieden bin, kaufte ich mir die Retrospective 7.

think tank retrospective 7

Ich möchte euch jetzt auch nicht damit langweilen, was die Think Tank Retrospective 7 für ach so tolle Seitentaschen usw. hat, das Lasse ich aus, diese Informationen könnt ihr euch genauer beim Hersteller abholen.


think tank retrospective 7

Von der Größe her ist die Retrospective 7 eine mittelgroße Fototasche, 1 Gehäuse, 3-4 Objektive, etwas Zubehör und ein iPad, passt in die Retrospective 7. Die Verarbeitung der Retrospective 7 ist gut, aber nicht sehr gut.

think tank retrospective 7

Die vordere Außentasche ist recht gut, leider ist sie aber nicht ganz verschlossen, mir ist schon das eine oder andere Zubehörteil fast raus geflogen.

think tank retrospective 7

think tank retrospective 7

Der Umhängegurt ist fest mit den seitlichen Trageösen verbunden, normalerweise setzen Fototaschen in dieser Preisklasse auf ein Material, das den Sicherheitsgurten in Autos ähnlich ist, auf eine Karabinerlösung. Schade.

think tank retrospective 7

think tank retrospective 7

Alle Innentaschen sind ok, wie bei Fototaschen üblich lässt sich den Innenraum anpassen.

think tank retrospective 7

Nach 2 Monaten mit der Think Tank Retrospective 7 sage ich: Die Retrospective 7 ist zu teuer für das, was sie bietet. Die gleiche Ausstattung und Verarbeitung gibt es teilweise schon um die Hälfte des Preises (ca. € 150.-) der Retrospective 7.

Die Retrospective 7 kann nichts sehr gut, bzw. besser als andere Fototaschen in diesem Preissegment. Eine Billingham ist einfach legendär und edel in ihrer Materialqualität, eine Tenba oder eine F-Stop robust und gepolstert für eine Andenüberquerung und eine Koenig-Tasche kannst du die Niagarafälle runterschmeißen und sie bleibt trocken.

Für meine Anforderungen war die Think Tank Retrospective 7 ein Fehlkauf. Meiner Meinung nach ist, dass auch ein gutes Beispiel wie die Werbung so eine durchschnittliche und teure Fototasche pushen kann. Ich habe mir da einfach mehr erwartet für diesen Preis! (Um 70.- +Versand 10. gehört sie euch ^^)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

7 Gedanken zu „Think Tank Retrospective 7-Eine Fototasche“

  1. Hallo Manfred, immer wieder schoen, dass du so ehrlich bist. Das unterstuetzt deine Glaubwuerdigkeit. Kaufe sie dir nicht ab, habe ne variable Tasche (Auslaufmodel?) von Kalahari(mit 2 verschiedenen Inneneinteilungen) kostenlos bei einem Abo fuer ne photozeitschrift bekommen und bin mit der ganz zufrieden (obwohl die auch nix wirklich besser kann…aber doch recht nett aussieht)….und ein Tigerauge haengt auch mit dran 😉

  2. Dein Beitrag kommt mir gerade ganz gelegen. Auch ich bin gerade kurz vor der Versuchung gewesen mir eine Think Tank Tasche zu kaufen. Hast du evtl. ein paar konkretere Tips, welche Taschen ähnliches zum halben Preis bieten?

    1. Schau mal konkret bei Cullmann, Vanguard und Kalahari nach. Ein genaues Modell kann ich dir nicht nennen, dürfte aber bei den Herstellern-Seiten schnell gefunden werden.

  3. Bei mir ist die Tasche seit ca. 1/2 Jahr in Gebrauch und muss deine Einschätzung leider bestätigen. Was mich am meisten nervt: Der Riemen ist fest mit der Tasche verbunden und die Gummierung des Riemens (wie auf dem 4. Foto zu erkennen) löst sich bereits.

  4. Schöner Bericht. Danke für die ehrliche Meinung.
    Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt mir eine Retrospective zu kaufen. Am Ende hat mich der Preis abgeschreckt und ich hab zur Ballade 300 von Matin gegriffen. Die ist der Retrospective sehr ähnlich, kostet aber mit 60Eur deutlich weniger.
    Bislang bin ich sehr zufrieden mit der Ballade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *