6 Gedanken zu „FLM Centerpod Stativ“

  1. Was zur Hölle macht man mit einem stativ im Wasser? Is mir bis jetzt nicht unteergkommen das man Stative ins Wasser stellt, und ich fotografiere schon seid einem guten Jahr, und beschäftige mich mit Fotografie seid ca. 2… Und wenn ich hier schon mal einen guten Burgenländischen fotoblog gefunden hab: gutes Fotogeschäft im Nord- bis mittelBgld? Und ich rede hier nicht von „Foto tschank“ oder so nen Schmarren..

      1. Gut. Sowas dachte ich mir so wie so schon. Ich pers. habe mir ja gestern das cullmann magnesit bestellt. Nur gutes gehört und auf jeden fall besser als dieses hama. Nebenbei noch ein bisschen Murks wie einen China-Slaveblitz, Holga objektiv (wenn man das Ding so nennen kann ;)) und eine BG-E8 nachbildung. Sollte für’s erste wieder reichen. Wenn nicht: Zug und nach Wien :)

  2. Hallo Zoomy,
    War auf der Photokina auf dem Stand von FLM,
    zu den Stativen gibt es ja schon erste „Labortest“, welche sehr gut abgeschnitten haben. Aber ich warte noch auf Praxisberichte bevor ich Geld investiere in einen „Newcomer“. Wann kann man mit deinem Bericht rechnen?
    Die Stative hatte ich in Köln begutachtet und gefallen mir sehr gut.
    Gitzo war ja nicht auf der Messe, aber die Qualität und Verarbeitung von FLM ist gleichwertig (oder besser) und der Preis um einiges günstiger. Ich bin gespannt auf dein Bericht und werde mich dann entscheiden :-)

  3. Hallo Manfred,

    ich warte ja sehnsüchtig auf Deinen ausführlichen Bericht zum FLM Centerpod. Kannst Du schon abschätzen, wann Du diesen veröffentlichen wirst?

    Viele Grüße
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *