Goldener Schnitt und Fibonacci-Spirale Skript für Photoshop

golden_crop

Der Goldene Schnitt, Fibonacci-Spirale spielt in der Bildkomposition eine wichtige Rolle und kann in der Fotografie als Orientierung dienen. Einige Bildbearbeitungsprogramme bieten schon so eine Funktion an, um so eine Markierung nach dem Goldenen Schnitt über sein Bild zu legen. In Photoshop arbeite ich hier mit einem Skript, das alle möglichen Versionen und Ableitungen des Goldenen Schnittes beinhalten.

Dieses Skript findet ihr HIER. Entpacken und in den Ordner „Presets“ und dort in den Ordner „Skripts“, in Photoshop kann dann das Skript über „Automatisieren“ und „Golden Crop“ aufgerufen werden.


Viel Spaß damit.

7 Gedanken zu „Goldener Schnitt und Fibonacci-Spirale Skript für Photoshop“

  1. Tolle Sache! Ein Tip für andere Photoshop-Anfänger (ich habe es gerade erst rausfinden müssen): Nachdem ich das Skript aufgerufen habe, muss ich erstmal ESC drücken, um die Ausführung zu beenden. Sonst erscheint es einem so, als sei das Programm eingefroren!
    Meine Version: Photoshop CS4, Mac

    1. Ich finde es als kostenlose Skriptlösung von der Bedienung her für in Ordnung. Und da es ja da draußen noch einige gibt die nicht Lightroom verwenden, könnte das eine willkommene Hilfe sein ^^

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *