Lone Ranger, Makrofotografie und das Tamron 180mm Makroobjektiv

flower after the rain 2

Unterwegs in den Donau Auen, natürlich ging es um die Makrofotografie. Ausgerüstet mit einem geliehenen Tamron 180mm 3.5 Makroobjektiv, das ich freundlicherweise von Tamron zu Verfügung gestellt bekommen habe, machte ich mich auf den Weg um die ersten blühenden Pflanzen zu suchen. (Ein Praxisbericht zum 180er von Tamron folgt bald).

Naturfotografie und hier natürlich auch die Makrofotografie ist im Großen und Ganzen eine sehr einsame Fotografie, denn man ist meistens alleine unterwegs. Ich denke aber wer sich für dieses Genre der Fotografie entscheidet, weis das vorher und begrüßt das auch. Denn hier man kann man sehr gut abschalten, die Natur genießen, aufmerksam und doch entspannt auf die unterschiedliche Fauna und Flora achten und sie beobachten.
Und dann das Fotografieren selbst genießen und gemeinsam mit dem vorhandenen Licht und dem Motiv ein Bild erzeugen. Hier kann ich abschalten und runterkommen und in Ruhe mit meiner große Leidenschaft, der Makrofotografie beschäftigen. Einfach genial.

Tja in gewisserweise sind wir Makrofotografen eben Lone Ranger. 😉

Nun gut, ich habe euch von dieser Fototour ein kleines Video und einige Bilder mitgebracht. Die einerseits ein paar Eindrücke davon vermitteln sollen, wie es so ist als Makrofotograf durch die Natur zu ziehen und diese zu fotografieren. Und andererseits etwas von dem Feeling, das man in der Makrofotografie haben kann, wenn man sich nur darauf einlässt.




Alle Bilder mit dem Tamron SP AF 180mm F/3,5 Di LD[IF] MACRO 1:1 Objektiv.

blue flower




eidechse




flower after the rain




flower after the rain 2




flower in the forest




flower in the forest 2




flower in the forest 3




schneeglöckchen mit einem besucher




waldwiese




wiesenchaos



20 Gedanken zu „Lone Ranger, Makrofotografie und das Tamron 180mm Makroobjektiv“

        1. auch zu hause am grossen schirm ist mir das weiss persoenlich zu hell
          im jpg ist an vielen stellen keine zeichnung mehr, etvl ist es ja im RAW noch vorhanden
          auch der schaerfebereich ist mir viel zu eng, so wirken die bilder unscharf (obwohl ein schaerfepunkt da ist)
          bei so viel licht haettest du auch mal ne serie mehr abgeblendet machen koennen

          aber evtl wolltest du ja die bilder so haben wie sie geworden sind, was man ja beim einsatz von deiner technik vermuten kann

          so ne display lupe hab ich auch, aber meine haelt nur mit magneten am schirm, die wuerde mir evtl beim kontakt mit dem rucksack runterfallen (chinaprodukt halt)

          schoen den einblick in dein(unser) hobby…. wenn hast du denn da gefunden der sich solange erbarmt hat und dich filmte ?

          gruss
          reinhard

          1. Ja meine Displaylupe hält auch mit Magneten an Display, hält gut und lässt sich auch wunderbar wieder abnehmen, bin sehr zufrieden mit dem Ding: http://www.enjoyyourcamera.com/Kameraschutz-Outdoor/Displayschutzblenden/LCDVF-30-Displaylupe-Sucher-28x-fuer-Video-DSLRs-RED::3029.html ein Review diesbezüglich werde ich noch veröffentlichen.

            Bei dieser Fototour hatte ich das Glück das meine Frau das Filmen übernommen hat. Sonst ist das ja nicht so möglich, da ich ja meistens alleine unterwegs bin ^^

            Update: Ja diese Lupe sieht der LCDVF zum verwechseln ähnlich, hat aber scheinbar nicht den Schriftzug drauf. Ich will gar nicht wissen, wo der Chinesische Händler diese Baugleiche Lupe um diesen Preis her hat! :(

  1. Hallo,
    schönes Video und die Fotos sind wie immer einsame Spitze.
    Vor allem das Vierte gefällt mir sehr.

    Aber irgendwie glaube ich, dass es „Lonely Ranger“ heißen muss.

    Gruß
    Seb…

  2. Richtig tolles Video und dazu noch viel toller Fotos.
    So etwas sieht man doch gerne an einem eher tristen Nachmittag.

    Da war ich gerade zur 7D hingeschwenkt und da sehe ich hier die Nützlichkeit des Schwenkdisplays in der Praxis.
    Eigentlich bin ich ja ein Gegener davon, aber wenn ich das so sehe … Mal nochmal nachdenken …

    Gruß Jan

  3. Hallo zoomyboy.
    Sehr gutes Video, vor allem der rollende Rucksack ist ein toller Gag, das lockert das Video auf.
    Deine Frau hat ein Händchen für´s Videofilmen !

    Ich bin zu deinen Filmen via YT gestoßen als ich über Makrophotografie Beiträge suchte da ich generell Einsteiger in der Fotografie bin.
    Wirklich schöne Sachen die Du da machts, auch die Links auf deiner Webseite habe ich soweit alle durchgeforstet.
    Zur Zeit lese ich alle Deine Beiträge die mich wirklich weiter bringen, vielen Dank an dieser Stelle für all die Mühe !!!

    Desweiteren habe ich mir einige DVD´s von Video2Brain gekauft, wie z.B. Praxistraining Fotografie – Das fotografische Auge, Praxistraining Fotografie – Blitzlicht,
    Marko und Naturfotografie. Aber ganz eherlich, ich hätte mir das Geld wirklich sparen können. Es gibt sehr viel intressantere Webseiten wovon ich mehr lerne als durch
    DVD ansehen. Ich werde die DVD´s bald wieder auf Ebay einstellen..das nur am Rande.

    Zu meiner Ausrüstung…. Sie besteht aus einer Konica-Minolta Dimage Z3 und Z5, dazu habe ich mir noch Aufsteckblitze angeschafft.
    Dank deiner Webseite habe ich dann noch einige Kleinigkeiten selber gebastelt, wie z.B. Reflektoren, Durchlichtschirme und eine „Macrolinse“ die ich vor dem Objektiv der Dimage schalten kann.

    Die Bilder sind wirklich unglaublich die ich damit bekomme, allerdings ist die Güte der gebastelten „Macrolinse“ nicht ganz optimal, die Ränder der Objekte wie Insekten haben einen leichten Blauschimmer den ich aber ganz gut mit der Software Zoner Photo Studio 12 wegbekomme.

    Ich würde Euch allen gerne ein paar meiner Fotos zeigen, aber ich habe nur 2Mb Speicherplatz für eine Webseite, das reicht lange nicht aus um alle meine Fotos zu zeigen.
    Ich „rede“ schon wieder zuviel…..

    Bitte mach weiter so wie bisher, das bringt mich wirklich weiter…
    Vielen Dank !
    Lg
    Ralf

  4. Hier fällt mir die Wahl meines Lieblingsfotos sehr schwer, sind alle super ! Gerade das tolle Backlight ist grandios.
    Musste gerade lachen, als im Film der Rucksack runtergerollt ist *fg*

    Internette Grüße
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *