Update und Erfahrungen mit dem flash2softbox Macro-Set

Vor einiger Zeit habe ich ja auf das flash2softbox Macro-Set hingewiesen. Das ich für meine Makrofotografie einsetzen wollte. Nun nach 2 Monaten intensiver Benutzung in der Makrofotografie, bin ich zu einem Ergebnis gekommen und diese möchte ich euch nun in Kurzform mitteilen, vielleicht ist es ja für denn einen oder anderen interessant!

softbox flash2softbox macroset

Die Funktionsweise dieser kleinen Softbox ist sehr gut. Das Licht ist sehr diffus und das Blitzlicht lässt sich mit dem mitgelieferten Adapter-System gut anbringen. “Update und Erfahrungen mit dem flash2softbox Macro-Set” weiterlesen

Fotoprojekte-365/52/30

Bei der Abarbeitung des eigenen RSS-Reader sehe ich öfters in den Fotoblogs, diese ganzen Fotoprojektgeschichten, die da heißen: Mache 52 Bilder in 52Wochen oder 365 irgendwas, oder 30 Bilder in so und so viel Tagen.

Liest man sich so die Blogpost und die Diskussionen dazu durch, komme ich immer wieder zu der Ansicht, das solche Projekte eher hinderlich, wie förderlich für die eigene Fotografie sind. Einige freiwillige Teilnehmer sind dann irgendwie immer im Stress noch schnell ein Bild für dieses Thema abzuliefern, oder sie Knipsen noch schnell etwas Belangloses.

Ich behaupte mal solche Fotoprojekte, wo man in einer gewissen Zeit, oder zu einem gewissen Thema, Bilder ja regelrecht abliefern muss, verleiten zum schlampig und ungenauen Arbeiten. Weil es irgendwann nur mehr um das Abliefern geht und nicht mehr um das Fotografieren selbst oder um das Bild. Anders kann ich mir die manchmal eher lieblosen Bildergebnisse nicht erklären.

Wenn es aber nur um den Spaß an der Sache geht, dann bewegt man sich aber meiner Meinung nach in eine ganz andere Richtung, dann sind wir hier bei einer eher belanglosen Instant-fotografie. Einfach ein Ergebnis-, das dann herzeigen und alles andere ist wurscht. So kommt es mir halt vor!

“Fotoprojekte-365/52/30” weiterlesen

Das Licht nach dem Regen und Blende 4

Zuerst der Regen und dann das Warten darauf, bis der Regen vorüber ist. Danach war so ein extrem geniales diffuses Licht, da braucht es keine Aufheller oder Reflektoren, das Licht ist einfach der Hammer.
Bei der rosa Serie habe ich generell um 1LW überbelichtet, um noch etwas die Zartheit der Blätter zu betonen. Sehr schön auch bei diesen Bilder zu sehen, wie das Minolta MD 100mm selbst bei Blende 4 den Vordergrund und speziell den Hintergrund gekonnt regelrecht in das Bild hinein malt und es trotzdem schafft einige wenige Blüten aus dem Blumenteppich heraus zu lösen. Dieses Objektiv überrascht mich echt immer wieder, ein tolles Stück an alter Technik.

Alle Bilder mit Blende 4 und der Canon 60D und viel guten Licht und noch mehr Spaß.

“Das Licht nach dem Regen und Blende 4” weiterlesen

Ein Pro für Prospekte

Haltet mich für verrückt, aber ich habe es damals, zu Analogzeiten, geliebt die Prospekte der Hersteller zu sammeln. Diese mit viel Liebe gestalteten und in sehr guter Druckqualität auf hochwertigen 200g Papier gedruckten Prospekte waren für mich schon was Besonderes.

Denn das Internet steckte noch in den Kinderschuhen und Prospekte waren eine wunderbare Art der Informationsbeschaffung für den zukünftigen Kunden. Speziell bei den hochpreisigen Kameras und Objektiven gaben sich die Hersteller besonders viel Mühe mit den Prospekten.

Da ich auch ein Bücherfreak bin, mag ich es sehr, gemütlich auf dem Sofa in einem gedruckten Ding zu blättern und mir die Formulierungen und die Bilder reinzuziehen. Sehr schade ist, das diese Zeit einfach vorbei ist, heute bekommt man beim Händler fast überhaupt keine Prospekte mehr. Als Antwort bekommt man dann, man solle doch bitte im Internet nachsehen. Und was ist, wenn man aber keinen Internet Anschluss hat? Mir ist schon klar, das diese ganze Prospekt Geschichte auch ein Kostenfaktor ist, aber hey wenigstens bei den höherpreisigen Produkten muss das doch drin sein?

Und nein, ich will mir keine Prospekte aus dem Internet runterladen und sie mir dann selber ausdrucken, auf meine Kosten! Und wenn ich zu einem Fachhändler gehe und der dann vielleicht auch noch ein sogenannter Stützpunkthändler bzw. Flagshipstore ist, dann will ich dort bitte ein Prospekt von einer € 2000.- Kameras bekommen!

Prospekte…

  • …kann man angreifen
  • …überall mitnehmen
  • …seiner Frau/Mann zeigen
  • …zusammenrollen und dem Cristkind als Vorschlag schicken
  • …unter dem Kopfpolster legen und davon träumen
  • …und noch viele weitere wunderbare Dinge


  • 😉

    Krokuss im März

    Der Frühling naht mit großen Schritten, die Stadtgärtner waren in Wien fleißig und nun blüht der Krokuss in den Parks. Heute habe ich meine Mittagspause genutzt und bin diesen Pflanzen bei einem klassischen Gegenlicht etwas auf den Pelz gerückt.
    An diesen Bildern sieht man meiner Meinung auch sehr schön, das eine moderne Digitalkamera (Canon 60D) und ein 35 Jahre altes Makroobobjektiv (Minolta MD 100mm 4.0) wunderbar miteinander harmonieren können. “Krokuss im März” weiterlesen

    Das Cullmann Magnesit 528C Carbon Stativ-Ein Erfahrungsbericht

    Seit einigen Wochen habe ich auf meinen Fototouren immer ein neues Stativ mit dabei, das Cullmann Magnesit 528C Carbon. Das 528C ist mein erstes Carbon Stativ, Carbon hat viele Vorteile wie zb. das sehr geringe Gewicht, aber dadurch auch ein paar Nachteile wie eben die Standfestigkeit bei starken Wind. Aber das ist ja auch logisch, den ein Stativ mit einem Eigengewicht von 4kg steht einfach stabiler im Wind, wie ein Carbon Stativ mit 1.8kg.

    “Das Cullmann Magnesit 528C Carbon Stativ-Ein Erfahrungsbericht” weiterlesen