Cotton Carrier Camera Systems-das Alternative Tragesystem

cottoncarrier

Cotton Carrier Camera System
Das Cotton Carrier Camera System ist im Prinzip ähnlich aufgebaut wie ein Brustharnisch, an dem man die Kamera einhängen kann. An der Kamera selbst wird ein runder kleiner Knopf geschraubt, mit diesem kann dann dann die Kamera mit einer 90 grad Bewegung bombensicher an dem Brustharnisch befestigt werden.

Zusätzlich gibt es noch einiges an sinnvollem Zubehör, wie zb. Befestigungsgurte-damit die Kamera beim gehen nicht nach link oder rechts pendelt. Oder Adapter für Manfrotto Schnellkuplungen, oder noch eine zusätzliche System für eine zweite Kamera, zb. für die Seite oder für den Rucksackgurt.

Das System ist auch 100% kompatibel zum Arca Swiss System, was wie ich meine ganz wichtig ist, denn viele Arbeiten mit diesem System. Das Cotton Carrier Camera System ist meiner Meinung nach, eher was für Fotografen konzipiert die sich viel Bewegen, also eher nicht so für die Stubenhocker.

Gerade in der Naturfotografie kann ich mir das Cotton Carrier Camera System sehr gut vorstellen. Wenn man sich zb. in einem unwegsamen Gelände bewegt oder auch öfters mal die Hände braucht, um sich wo festzuhalten usw. da könnte dieses Kamerahaltesystem seine Stärken ausspielen. Der Preis für ein komplettes System für normal große Kameras liegt bei $139.-, was ich so weit für Ok halte. Leider gibt es im Moment noch keine Möglichkeit das Cotton Carrier Camera System in Europa zu kaufen, aber trotzdem wird es bei meiner nächsten USA Bestellung sicher dabei sein.

Am besten ihr sehr euch mal dieses Video an:


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

8 Gedanken zu „Cotton Carrier Camera Systems-das Alternative Tragesystem“

  1. Das System erinnert mich an das Spider System. Allerdings scheint mir das auch besonders an der Hüfte steifer zu sein, die Kamera bewegt sich weniger. Besonders für lange Bergtouren bzw. Touren in der Natur ist das hier vorgestellte System sicher sehr gut. In der Stadt fände ich es etwas übertrieben.

  2. Habe das System schon seit einiger Zeit und würde es nicht mehr hergeben.
    Vorteile für mich:
    * Die Gewichtsverteilung ist optimal. Auch nach drei Stunden im Zoo, keine Ermüdungserscheinung
    * Kamera ist vor meiner Brust und dort in meinem Sichtfeld. Auch im grössten Getümmel von Leuten, ist meine Kamera gut geschützt und bei Einsatz schnell zu erreichen
    * Kamera hat auch beim Rennen kaum Eigenbewegung
    * Material und Verarbeitung des Systems ist 1A

    Nachteile:
    * Man sieht ein wenig aus wie Polizei mit Schutzweste

    LG Fernando

  3. Das Ding ist ein Traum. Wer länger mit Kamera + BG + 70-200 2.8 rumgerannt ist, weiß wie schwer so eine Kamera mit der Zeit wird. Wenn es das hier in Deutschland mal zu kaufen gibt, könnte ich echt schwach werden…

  4. Klasse System, muss man zugeben. Man müsste sich das Ding mal irgendwo anschauen, eventuell kommt der Kollege auf die Photokina, dann könnte man es anfassen und vllt sogar ausprobieren. Klingt aber vielversprechend.

  5. So ganz verstehe ich noch nicht wo ich dann mit meiner Stativplatte (Manfrotto) hin soll. Da geht doch nur entweder, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *