Kommentare 13

Photobörse in Wien und ein Pentacon 135 2,8 Preset

Heute besuchte ich mal die Internationale Camera-, Film- und Photobörse in Wien. Wie üblich waren schon zu beginn um 9:00 Uhr die Hallen voll. Denn auch bei einer Fotobörse gilt, wer zuerst da ist, der kann vielleicht das Schnäppchen machen.
Obwohl, manche Preise waren einfach überzogen. Denn wenn Objektive oder Kameras teilweise zum doppelten Preis der sonst bei Auktionshäusern oder Onlinehändlern bezahlt werden muss, dort verlangt wird, gibt mir das schon zum nachdenken. Aber wie auch immer, hin und wieder braucht man auch etwas Glück, und ich konnte ein Pentacon 135 2,8 Objektiv um € 25.- klar machen.

[nggallery id=11]

Das Pentacon 135 2,8 gilt als Bokeh Monster, und hat unglaubliche 15 Blendenlamellen. Dadurch ist auch bei geschlossener Blende ein wunderschönes Bokeh möglich. Aber aufpassen bei dem 135er 2,8 Pentacon gibt es verschiedene Ausführungen, das gibt es zb. das MC und das Auto, diese Versionen haben weniger Blendenlamellen und sind von der Optischen Leistung meiner Meinung nach, nicht so gut wie die Preset Version mit 15 Blendenlamellen-Auch Unterscheiden sich die Versionen untereinander durch Größe und Gewicht. Die Preset Version seht ihr oben auf dem Bild, das Preset hat auch noch den Historischen Schriftzug: MADE IN G.D.R. :) und hat die silbernen Ringe anstatt einer Gummierung.

Auch wieder Super, das Pentacon besitzt eine stufenlose Blendenverstellung. Leider ist mein gekauftes Pentacon eine Exakta Version, eine M42 Version währe mir zwar lieber gewesen, denn einen M42 Adapter habe ich schon, aber ok ein Exakta zu Olympus 4/3 Adapter wird auch noch drin sein. Bilder die den Ruf des Pentacon 135er Preset als Bokeh-Monster gerecht werden bzw. dies beweisen, kommen von mir in den nächsten Wochen. Man darf gespannt sein.

13 Kommentare

  1. Aber wenn man die Blende schließt, dann gehen ja auch die Blendenlamellen zusammen und bilden eben bei 15 stk. einen schöneren Kreis als es zb. mit 8 Blendenlamellen möglich ist. Bei Maximaler Offenblende sind die Blendenlamellen wiederum nicht sichtbar, dadurch ist hier die Anzahl der Blendenlamellen egal, den ein Kreis bleibt ein Kreis.

  2. ja, da war ich auch. um 9.05 und bei einer nachfrage eines händlers wurde mir gesagt, dass das gewünschte objektiv schon vor eine halben stunde von einem der veranstalter bzw. associates gekauft wurde. eigentlich eine bodenlose frechheit – die leute von der BS zahlen keinen eintritt und können sich VOR der eröffnung in voller ruhe die gustostückerl raussuchen,

    und zu den preisen: manche sind echt nur mehr unverschämt!!

    • Hallo Stefan, ja die Szene dort ist auf eine gewisser weise wie ein geschlossener Kreis. Aber man darf auch nicht vergessen, die meisten Händler und Experten dort haben teilweise das Internet einfach verschlafen, es gibt wenige die auch wirklich Bescheid wissen, denn wie sonst kann man es erklären: Das gewisse Objektive die eigentlich nichts besonders sind, zu Fabelpreisen angeboten werden, und andererseits Objektive die in den Expertencommunities als “Must Have” gelten (und dadurch auch leider sehr selten den Besitzer wechseln) um € 15.- angeboten werden?
      Vor 20 Jahren als die Händler noch die Preise machten, war alles in Butter, heute macht der Onlinemarkt die Preise. Und wenn ich bei solchen Fotobörsen die Verkäufer in der vom Fotomagazin veröffentlichten Gebrauchtpreisliste (FOMAG) blättern sehe, kann ich nur grinsen und den Kopf schütteln-denn als Orientierung kann man diese Liste ruhig nehmen, aber bitte ich nicht 1:1 umsetzen!

  3. Ich war vor kurzem hier in Nürnberg auch auf einer Fotobörse, und meien Erfahrungen decken sich mit den deinen. Bei Canon lassen sich ja nur EF-Objektive verwenden. Die gibt es seit gut 20 Jahren, daher ist das Angebot begrenzt. Da ich meine Linsen fast alle nur gebraucht kaufe/gekauft habe kenne ich alle aktuellen Gebrauchtpreise ganz gut. ( Ich bin jeden Tag mehrmals im dsl-forum/Gebrauchte Canon-Sachen) Echte Schnäppchen gab es eben zum Teil für Linsen anderer Hersteller die zum Teil noch deutlich älter waren.

  4. Hahaha, da hast Du recht. Die FOMAG *lol*…. das ist eigentlich ist eine Parallelwelt, ein etwas besser sortierter Flohmarkt und 90% ist einfach nur Sondermüll.

    Ich habe trotzdem ein AIS 50/1.4 zu einen solala-Preis gefunden, aber da hätte ich auch zu dem einen, bekannten Händler hinfahren können. Also nix besonderes. Weder vom Objektiv noch vom Preis her.

    Wollte mir auch noch ein paar Filme kaufen, doch als ich sah, dass der Typ abgelaufene Filme zu fast Neupreisen (5 statt 5,29) anbietet ist es mir vergangen…

  5. Pingback: Objektiv Tair 11A - der Russische Panzer | Digital Fotografie Blog-Zoomyboy

  6. Pingback: Wochenende Fotografie - Digital Fotografie Blog - ZOOMYBOY

Schreibe eine Antwort