Detailaufnahmen von Pflanzen

Nach dem ich bei meinen letzten Artikel ja über meine Fotografische Sättigung über Windräder berichtete, habe ich mich nun auf dein Heimgarten gestürzt. Und da ich mich Makro-Objektiv mässig immer noch nicht entscheiden konnte, sind es Detailaufnahmen von Pflanzen geworden.

Bei Detailaufnahmen stelle ich mir immer grundsätzlich die Frage, welcher Teil des Fotoobjektes könnte für den Betrachter Interessant sein? Gibt es Formen und Farben die die Bildwirkung unterstützen?  Und zb. bei Pflanzen die jeder von uns vielleicht im eigenen Garten stehen hat, wie kann man diese Fotografisch so zeigen das sie noch immer Interessant sind. So nach dem Prinzip „Wow so habe ich die Rose ja noch nie gesehen“.

Bei dieser Art der Fotografie, gleite ich manchmal in einen Fotografischen Overkill ab. Entweder ich verzettele mich beim Fotografieren selbst, in dem ich für eine Aufnahme stunden brauche, oder ich vermurkse es bei der Bildbearbeitung, denn auch hier gilt wie überall, weniger ist oft mehr!

Aber genug über mich geredet, seht euch doch mal die Bilder an, und ist da was?


blätter zentrum


blüte stengel


distel blau



Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

5 Gedanken zu „Detailaufnahmen von Pflanzen“

  1. der garten kann schon sehr spannend sein 😉
    das letzte finde ich sehr gelungen. beim zweiten fehlt mir unten noch das letzte fitzelchen blütenkelchenblättchen, da ist die spitze abgeschnitten, mein blick wird dahin gezogen …

  2. Das erste schreit fast danach geblitzt zu werden und den Hintergrund in Schwarz abtauchen zu lassen. Sieht in Schwarz/Weiss wirklich klasse aus.

    Die Farben vom 2. sind ein Traum. Das 3. ist eine wirklich sehr interessante Pflanze.

Schreibe einen Kommentar zu Renee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *