Große Bilder Große Wirkung

Oft lese und höre ich Diskussionen mit folgenden Themen:

  • Über Abbildungsleistungen der Objektive, am besten Hochlichtstarke Zoomobjektive oder noch besser Festbrennweiten.
  • Fast jeder möchte am liebsten eine Vollformatkamera haben. Um zb. die Maximale Qualität aus seinen Bildern zu quetschen. Und das Maximum an Freistellungspotenziall zu haben.
  • Welcher RAW-Konverter denn nun der beste sei. Und mit welchen Photoshop Tutorials man seine Bilder noch verändern bzw. Veredeln kann.

Aber ich habe noch keine Diskussion gehört oder gesehen wo es darum ging seine Bilder in vernünftiger größe im Internet zu zeigen. Da werden die eigenen Bilder, Fotografiert mit der teuren Ausrüstung und den vielen stunden mit dem Bildbearbeitungsprogramm, in einer größe von 300×200 oder sogar 400×600 im Internet veröffentlicht-WOW!
Beispiel Bildgrößen
Sicher gibt es noch die Möglichkeit mit Java oder Flash die Bilder auf einen Klick zu vergrößern, aber hat wirklich jeder Besucher Java und Flash Installiert bzw. Aktiviert? In einer Galerie muss ich ja auch nicht erst das Bild bestätigen um es mir in groß ansehen zu können?!

Deshalb und nur Deshalb habe ich meinen Fotoblog umgestellt, nun ist es mir möglich 900px breite Bilder zu zeigen, ja regelrecht zu präsentieren. Ohne noch einmal auf einen anderen Link zu einem Portfolio oder ähnliches verwiesen zu werden. Zeigt ruhig eure Bilder in groß her, denn nur so kann ein Bild im Internet nur halbwegs vernünftig wirken und vielleicht erkennt dann der Bildbetrachter auch welche Mühe ihr euch damit gegeben habt.



Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

13 Gedanken zu „Große Bilder Große Wirkung“

  1. Sehr gute Wahl!
    Ich kann es nicht leiden, wenn man eine 21 Megapixel Kamera hat und dann seine Bilder in 640 Pixel Breite zeigen muss, nur weil der ein oder andere denkt ein Auflösung von 800×600 ist normal für einen Bildschirm. ^^

    In diesem Sinne: Freiheit für große Bilder.

  2. Tolle Einstellung von dir. Ich sehe es genauso wie du. Zwar betrifft das bei mir lediglich den flickr-Stream und keine eigene Webseite. Ich finde jedoch, wenn man schon für den Zweck fotografiert, die Bilder anderen zu präsentieren, dann sollte man das auch richtig tun. Durch künstliche kleine Auflösung geht einem doch jegliche Freude beim Betrachten des Bildes verloren, geschweigedenn, dass man überhaupt etwas mit dem Bild anfangen könnte (z.B. als Desktop-Hintergrund verwenden). Ich bin doch gerade froh, wenn jemanden mein Bild gefällt, dass er etwas damit tun kann. Ich habe dazu auch schon über flickr eine sehr nette Mail bekommen, in der sich jemand dafür bedankte hat (CC-Lizenz und volle Auflösung).

  3. Ich gebe dir ja völlig Recht. ABER…. anders als bei Flickr müssen die Bilder ja selber gehostet werden. Also ein 2. Mal hochladen. Und noch dazu der begrenzte Webspace. ich habe jetzt 12.000 Fotos bei Flickr, je ein Drittel mit 8, 10 und 12 Mp. Ok, klar man könnte Sagen Best of auf den Photoblog und dann entsprechend präsentieren.

    Es bleibt aber trotzdem die Pflege von 2 Blogs. Den Hauptblog auf Fotoblog umstellen wäre auch eine Alternative. Aber auch keine gute. Ich hab da für mich noch nicht den richtigen Weg gefunden… und bin bislang mit Flickr zufrieden, den dort kann ja bei Bearf die richtige Auflösung gewählt werden.

    Vielleicht wäre aber auch ein Theme welches eine Artikelbreite von 900px zulässt der richtige Weg ? *grübel*

  4. Guter Beitrag. Mich nerven diese winzigen Bilder enorm. Vor allem von Leuten die die Fotografie totquatschen und dann die eigenen Fotos in Thumbnailgröße präsentieren.

    Ich hab vor einem Monat meine Gallerie auch auf 900px Breite umgestellt. Gerade auf den großen Displays, die immer günstiger werden und somit auf immer mehr Schreibtischen landen, kommen große Bilder einfach gut.

  5. mehr als 800 pixel breits bekommt mein blog noch nicht hin, und dann verschwindet manchmal am rand etwas, daher habe ich mich bei „normalen“ Bilder auf 750 x 500 eingeschoßen und bei – für mich – besonderen auf 800 … ich zeig gern meine Bilder in groß 😉

  6. Ein Herz für Menschen mit kleinen Auflösungen. Deine 900px Breite kann ich in meinem Browser nicht in voller Höhe sehen.Und die 1280x800er Auflösung ist noch nicht einmal klein. Auf meinen Serviceseiten sind ca. 10% noch mit 1024×768 unterwegs. Die werden nicht viel Freude an deinen breiten Fotos haben. Ich mag es auch, wenn man Text in einen direkten Zusammenhang mit einem Foto stellen kann. Naja, wenn das mit den Auflösungen so weitergeht, dann werde ich meine Aussage vielleicht in 2 Jahren revidieren.
    Beste Grüße aus Kiel

  7. Grundsätzliche Zustimmung. Albern bis nervig finde ich es jedoch regelmäßig, den Rechtsklick bzw. das Kontextmenü bei Bildern per Javascript zu unterdrücken. Man schränkt Benutzer einfach nur massiv in den Bedienmöglichkeiten ein, ohne auch nur das geringste bisschen Schutz gegen unerlaubte Bildnutzung zu erreichen.

  8. @ Zommyboy: Die Unterdrückung des Kontext Menu war ursprünglich dazu gedacht das Speichern zu verhindern. Man kann dies aber so leicht umgehen – JS abschalten oder einfach Bild anpacken und auf den Desktop ziehen. Man kann sich streiten ob der User es braucht oder nicht. Fakt ist es behindert nicht vor Bilderklau, ist unnötig und zusätzlicher JS / Code / Plugin im Blog.

    Grundsätzlich bin ich der Ansicht, dass man im normalen Blog die Bilder als Vorschau anzeigen sollte um sie dann bei Gefallen per Klick groß anzuschauen. Dafür habe ich auch extra das Plugin Fancybox für WordPress, kurz WPFancybox geschrieben, dass es ermöglicht Bilder toll darzustellen.

  9. Auch ich bin ein Freund von großen Bildern, die Bildwirkung steigt offenbar mit der Größe des Bildes (bis zu einem gewissen Grad).
    Trotzdem ginge in meinem fotoblog einiges an Übersichtlichkeit verloren, gäb’s keine Vorschauen.

    Die meisten Leute (die ich gefragt habe) finden es auf meiner Seite als angenehm und unaufdringlich.

    Vorschaubild: 300 x 200
    großes Bild: 1000 x 667

    Bei Interesse ein Bild in „Originalgröße“ zu sehen,
    ist ein Klick nicht allzu anstrengend, find ich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *