Welche Digitalkamera soll man nun kaufen?

Da in den letzten Tagen wieder ein paar Anfragen per Email gekommen sind, wahrscheinlich auch wegen den letzten Artikeln – Nikon Objektiv Lücken und Panasonic Lumix DMC-GH1. Möchte ich wieder einmal auf meinen Orakel Cube hinweisen, der die Entscheidung welche Digitalkamera bzw. welches System man denn nun Kaufen soll, einen abnimmt. Und der 100% immer die richtige Empfehlung hat, denn der Orakel Cube Irrt NIE! 😉

Orakel Cube

Wie gehabt:

  • PDF Ausdrucken.
  • Ausschneiden.
  • Zusammen Bauen.
  • Würfeln.
  • Kaufen.
  • Glücklich sein.

Orakel Cube Vorlage zum Ausdrucken.

Da in den letzten Tagen wieder ein paar Anfragen per Email gekommen sind, wahrscheinlich auch wegen den letzten Artikeln – Nikon Objektiv Lücken und Panasonic Lumix DMC-GH1. Möchte ich wieder einmal auf meinen Orakel Cube hinweisen, der die Entscheidung welche Digitalkamera bzw. welches System man denn nun Kaufen soll, einen abnimmt. Und der 100% immer die richtige Empfehlung hat, denn der Orakel Cube Irrt NIE! 😉


Orakel Cube


Wie gehabt:

  • PDF Ausdrucken.
  • Ausschneiden.
  • Zusammen Bauen.
  • Würfeln.
  • Kaufen.
  • Glücklich sein.


Orakel Cube Vorlage zum Ausdrucken.




Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

6 Gedanken zu „Welche Digitalkamera soll man nun kaufen?“

  1. Bis auf einige Spezialanwendungen nehmen sich die Kameras der Hersteller auf deinem Würfel wirklich nix, und vielleicht ist das wirklich eine gute Möglichkeit eine Entscheidung zu treffen. Tatsächlich glaube ich aber, einer der grössten Fehler ist, zuviel Geld/Zeit/Herzschmerz in die Auswahl des Bodys zu treffen. Viel wichtiger ist letztendlich ja das Glas, welches davor geschraubt wird. Ein Topbody macht mit einer Scherbe keine tollen Fotos. Ein schlechter Body mit einer Toplinse aber sehr wohl. Ansonsten ist wohl Anfassen mit das wichtigste. Ob die Wahl die richtige war erkennt man meist eh erst nach 5-10.000 Clicks. (Zumindest bei der ersten DSLR..)

    Olympus verbaut einen etwas kleineren Sensor, das sollte man vielleicht noch erwähnen. Der Cropfaktur ist deshalb 2.0 statt 1.5 bzw. 1.6. Sehr gut im Makrobereich, etwas schwieriger im Ultraweitwinkel und auch für Freunde des extremen Freistellens.

Schreibe einen Kommentar zu Charlie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *