Kommentare 7

Panasonic Lumix DMC-GH1 die VideoFotokamera

Panasonic Lumix DMC GH1

Panasonic Lumix DMC GH1


Zu Digitalkameras mit Videofunktion gibt es Unterschiedliche Meinungen, die einen halten das für Blödsinn eine Videofunktion in eine Digitalkamera einzubauen, die anderen sehen es als Zusatznutzen. Denn warum sollte man eine Videokamera im Urlaub bzw. vielleicht sogar bei einer Reportage extra mit tragen wenn die Digitalkamera das auch kann.
Ich Persönlich sehe das eher gelassen, wenn meine Digitalkamera eine Videofunktion eingebaut hat, stört es mich nicht und dann würde ich die Videofunktion natürlich auch nützen. Ich kann es ja eh nicht ändern, genau so wenig wie ich die Digitalkamera-Hersteller dazu überreden kann das sie bewegliche Displays in ihren Kameras verbauen sollen!

Panasonic hat nun der G1 eine solche Videofunktion spendiert und diese so zur GH1 gemacht. Speziell solche Digitalkameras wie die GH1 betrachte ich immer aus der Sicht eines Fotografierenden Fotografen, dh. für mich: Kann mich die Kamera bei meinen Vorhaben bzw. Ideen unterstützen? Bietet mir diese Digitalkamera einen Mehrwert und kann ich diese Mehr-Funktion sinnvoll einsetzen? Im Fall der Panasonic GH1 die Videofunktion. Da ich mit meiner kleinen kompakten TZ-5 ja schon Videos von meinen Shootings aufnehme, verfolge ich solche eine Videofunktion, mit großem Interesse.

Einige Features der GH1 die mir gleich aufgefallen sind:

  • Autofokus-Schärfenachführung im Videomodus.
  • Stereo-Tonaufnahme in hoher Qualität (Dolby Digital Stereo Creator).
  • Manuelle Blendensteuerung im Videomodus.
  • Full-HD-Videos mit 1.920×1.080 Pixeln – 25 Bildern pro Sekunde.
  • HD-Videos mit 1.280×720 Pixel – 50 Bildern pro Sekunde.
  • Dreh- und schwenkbare 3 Zoll LCD-Monitor.

Panasonic hat hier der GH1 einige Funktionen spendiert, die die Videofunktion sehr brauchbar macht, speziell jetzt zb. zur der Nikon D90 und der Canon 5D Mark II. Zb. eine Autofokus-Schärfenachführung im Videomodus und eine Manuelle Blendenvorwahl gibt es zur Zeit nur in der Panasonic GH1. In Kombination mit dem Dreh- und schwenkbare 3 Zoll LCD-Monitor und dem Bildstabilisator. Kann man hier sicher einige tolle dinge damit anstellen.

Hier ein Beispiel Video, achtet mal auf den Nachgeführten Autofokus und die Tiefenschärfe.

Meine Meinung dazu ist: Lieber eine Digitalkamera mit vernünftiger Videofunktion (und dadurch mit wechselbaren Objektiven und größeren Sensoren) als eine Videokamera mit halbherziger Fotofunktion. Diesbezüglich lehne ich mich zurück und freue mich auf weitere Ausgeklügelte Videofunktionen in Digitalkameras.

7 Kommentare

  1. Dem ist nichts hinzuzufügen. Wenn Nikon die Schärfenachführung bringt, könnte mich das ggf. endlich zum Upgrade bewegen. (Das AF-Hilfslicht meiner D50 macht grade die Grätsche – zwar kein Weltuntergang, aber bei Aufnahmen in dunkler Umgebung ziemlich unerfreulich…)

    • Wojciech Pischinger

      das mit Deinem AF -Hilfslicht tut mir leid!sicherheitshalber spendieren die Techniker den beiden Boliden D3s u. D3x
      gar keines…und die Pseudoargumente DER Firma “bei unserem Af System nicht notwendig”- sind ein schwachsinniges Gelabbere!In der Praxis versagt der AF schon dann oft wo D300 keinerlei Probleme hatte zu fokkusieren.Im Zweifellfall
      bleibt einem entweder d.Hilfslicht des Blitzes oder die SU800 Einheit inder “nicht Macro” Position

  2. Du hast Recht damit! Wenn eine gute Videofunktion mitgeliefert wird, dann ist das spitze. Hoffentlich gibt es nur nicht neue Modelle, welche nur in Punkto Videofunktion verbessert wurden. Das wäre natürlich echt doof. Aber sowas wird wahrscheinlich passieren. Siehe jetzt schon die Canon 500D. WIrklich besser als die 450D ist die Einsteigerkamera ja auch nicht.
    LG

  3. Im Gegenteil das einzige das noch zieht sind die Megapixel Erhöhung, siehe zb. der Kompaktkamera Markt.
    Eine Videofunktion sehe ich als Mehrwert wo aber der Mehrwert bei der Erhöhung der Megapixel sein soll, erschließt sich mir nicht.

  4. Hobbel

    Aus meiner Erfahrung wissen viele Kunden mittlerweile schon über den Megapixelwahn bescheid und kaufen auch gerne ältere Modelle. Die neuen Videofunktionen sind da eher im Gespräch, wie Gesichtserkennungsautomatiken, Größe des Displays, etc…eben das was eigentlich keinen Mehrwert im DSLR Prosumerbereich haben sollte.

Schreibe eine Antwort