Geniales Shooting und Leuchtenstative

Hatte heute ein geniales Shooting für mein Projekt – Mein Hund und Ich. Es ist einfach ein Genuss wenn ein Shooting genau so abläuft wie man es sich vorgestellt und geplant hat, und wenn dann die Bilder auch meinen Vorstellungen entsprechen – tja das ist dann das I-Tüpfelchen.


Sichtung Shooting


Hatte heute ein geniales Shooting für mein Projekt – Mein Hund und Ich. Es ist einfach ein Genuss wenn ein Shooting genau so abläuft wie man es sich vorgestellt und geplant hat, und wenn dann die Bilder auch meinen Vorstellungen entsprechen – tja das ist dann das I-Tüpfelchen.

Und ohne Assistent währe ich aufgeschmissen gewesen, denn meine leichten Leuchtenstative, sind von der Stabilität her einfach eine Katastrophe, sie sind zwar super easy zu tragen und leicht zu verstauen, aber sonst sind sie im Freien zum vergessen. Beim leichtesten Windstoss fallen sie schon um, habe mir so schon zwei Schirme verbogen. Für mich gilt bei Leuchtenstative ab jetzt, groß und schwer, da trage ich lieber mehr Gewicht, als das ich mir mein Equipment kaputt mache.
Leider hat es mein bereits bestelltes großes Leuchtenstativ und mein neuer großes Schirm nicht rechtzeitig für dieses Shooting zu mir geschafft. Tipp von mir vergesst diese kleinen Leuchtenstative auch das hochgelobte von Manfrotto (das der Strobist empfiehlt) für draußen ist es nicht stabil genug, auch wenn nur ein Blitzgerät darauf ist, stellt euch mal vor wenn wirklich ein Windstoss kommt und das Stativ mit eurem Blitzgerät auf den Asphalt klatscht!

Und wenn dann ein gutes Shooting mit den Worten: „Es hat uns riesigen Spass gemacht“ endet. Kann man nur mit Lächeln seine Kamera wieder einpacken.


13 Gedanken zu „Geniales Shooting und Leuchtenstative“

  1. Was bedeutet denn „groß“? :) Ich hab fürs Speelight ein ziemlich günstiges Stativ von Walimex, das wiegt mit Licht und Schirm 2kg. Das hat bisher ganz gut funktioniert.

  2. Hallo Hans, groß bedeutet bei mir: Eigengewicht 6,2 kg, Ausziehbar bis 420 cm, Belastbarkeit: ca 7,5 kg, und mit Federdämpfung. Und wenn mir oder dem Assistenten die Arme abreißen, das kippt sicher nicht so schnell. 😉
    Man darf auch nicht vergessen, Arbeitet man mit einer etwas größeren Softbox oder einem Schirm ab 110cm, hat der Wind schon einiges an Angriffsfläche.

  3. Das ist natürlich schön groß :) Ich habe den Beitrag zum Anlass genommen, endlich mal wieder draussen fotografieren zu gehen (siehe Link ;). Leider konnte ich aufgrund fehlenden Windes die Standfestigkeit des kleinen Walimex Ständers nicht so richtig testen aber ich vermute mitlerweile, dass es unter harten Bedingungen da nciht so gut aussieht :)

  4. Glaub mir, wenn du einmal einen zerstörten Systemblitz um 300.- bis 400.- vor die liegen siehst, dann greifst du diese leichten Micky Mouse Leuchtenstative nicht mehr an 😉

  5. Was hast du denn für ein Stativ bestellt? ich mag nicht 80 Euro dafür ausgeben wenn es Mikrofon Stative für 10 gibt. Aber Du hast natürlich recht, denn auf dem Stativ sitzt mein teurer Blitz und wenn der runterfällt.
    Bin gespannt was du dir gekauft hast.

    LG Rene

  6. @ Hans: Ich denke bei so einem aufbau geht es noch bei leichtem Wind, da dieser keine Fläche hat.
    Aber wie Zoomyboy schon sagt bei einem Schirm oder Softbox wird das kritisch mit so einer großen Angriffsfläche.
    Ich glaub ich geh einfach nicht bei starkem Wind raus 😉

  7. Wow aber 50 Euro sind echt ok. Werde mir das Mikrofon Stativ (mit Galgen) für 10 Euro kaufen und wenn das dann gar nicht geht das Walimex 😉 Will ja das mein Blitz sicher ist…

  8. Ich finde es Richtig schön Ich bin Grade Dahaim (: und will ein Shooting mit meiner Schwerster machen aber nach Dem ich die Foto´s gemacht habe Möchte ich das Passende Progamm dazu haben Wie heist dieses Progamm?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *