Fotorucksack Kata 3in1 20

Rucksack Kata 3in1-20

Fotorucksack Kata 3in1-20

Für kleinere Fototouren bzw. meine Streetfotografie benötigte ich einen kleinen Fotorucksack, der es ermöglicht schnell zugriff auf seine Kamera zu haben. Nach langem hin und her suchen und probieren ist es der Fotorucksack von Kata 3in1-20 geworden.
Da ich bei Fototaschen und Fotorucksäcken bis jetzt immer nur Tenba, Lowepro und Tamrac hatte, bin ich Qualitativ doch verwöhnt. Der Kata 3in1-20 ist der mittlere dieser Fotorucksackreihe, es gibt noch einen 10er und 30er.

Fotorucksack Kata 3in1-20

Für kleinere Fototouren bzw. meine Streetfotografie benötigte ich einen kleinen Fotorucksack, der es ermöglicht schnell zugriff auf meine Kamera zu haben. Nach langem hin und her suchen und probieren ist es der Fotorucksack von Kata 3in1-20 geworden.
Da ich bei Fototaschen und Fotorucksäcken bis jetzt immer nur Tenba, Lowepro und Tamrac hatte, bin ich Qualitativ doch verwöhnt. Der Kata 3in1-20 ist der mittlere dieser Fotorucksackreihe, es gibt noch einen 10er und 30er.


Rucksack Kata 3in1-20Rucksack Kata 3in1-20 01

Rucksack Kata 3in1-20 offen Rucksack Kata 3in1-20 Innen


Beim Kata 3in1-20 ist für folgendes Platz. Eine Kamera (auch mit Batteriehandgriff) mit angesetzten Objektiv zb. 18-70. Und drei kleineren Objektiven und im oberen Teil noch ein Blitzgerät. Und an den seitlichen kleinen Taschen etwas Kleinkram. Wenn ihr den Kata 3in1-20 aber so anfüllt dann wird es sehr eng im inneren.
Natürlich kann wie gewohnt das Innenleben individuell verändert werden. Ein kleiner Regenschutz ist auch dabei.


Rucksack Kata 3in1 20 Seitlich Rucksack Kata 3in1 20 Kamera


Wenn der Kata 3in1 20 mit einem Gurt am Rücken getragen wird, kann man mit einer Handbewegung den Rucksack nach vorne holen und die Seitliche Tasche mit einem Ziehen am Plastikclip öffnen und so die Kamera Blitzschnell heraus nehmen und genau so schnell wieder verstauen.
Cool auch, in dieser Stellung kann man die Kamera auch etwas, an dem vor sich hängenden Rucksack, abstützen.


Rucksack Kata 3in1 20 Umgehängt Rucksack Kata 3in1 20 Umgehängt Gekreuzt


Der Kata 3in1 20 kann mit einem Gurt getragen werden oder wie ein normaler Fotorucksack, die beiden Gurte kann man auch kreuzen, somit lässt sich der Kata auch bei schwerem Inhalt kompakt am Körper tragen.

  • +Die Verarbeitung des Kata 3in1 20 ist Sehr Gut.
  • +Gute Polsterung am Rücken
  • +Durchdachtes Tragesystem mit einem Gurt und Blitzschnelle Entnahme der Kamera möglich ohne den Rucksack abstellen zu müsen.
  • +Kann links oder rechts getragen werden oder mit Überkreuzten Trägern.
  • +Die beiden gut gepolsterten Rückengurte können im Rückenpolster verstaut werden.
  • -Leider lässt sich der Kata 3in1 20 nicht komplett öffnen, so das man ihn schön füllen kann.
  • -Am Boden hat der Kata 3in1 20 keine Gummifüsse oder Noppen, nicht gut wenn man den Kata mal auf einer Nassen Strasse absetzen muss.

Der Kata 3in1 20 ein toller kleiner Fotorucksack mit Innovativen Trage und Bediensystem. Preis: 90.- bis 110.- Euro. Kata 3N1-20 Sling-Rucksack niedrigste Preis bei Amazon



Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

8 Gedanken zu „Fotorucksack Kata 3in1 20“

  1. schön beschrieben, ich habe den großen bruder (3n1-30) seit kurzem und bin eigentlich auch sehr zufrieden, genau deine beiden minuspunkte sind die die mir auch nciht gefallen. ansonsten top verarbeitung und super zu tragen!

  2. Über diesen Rucksack bin ich kürzlich auch gestolpert. Ist wirklich eine interessante Alternative zu Slingshot von Lowepro. Ich benutze derzeit den 200 AW. Gerade wenn man viel in der Natur unterwegs ist, ist ein Fotorucksack, den man vom Rücken vor dem Bauch schieben kann und die Kamera so rausholen kann, ohne den Rucksack auf dem Boden abstellen zu müssen, eine Menge wert. Was mich am Slingshot etwas stört, dass dieser nicht unbedingt für lange Strecken geeignet ist. Das System von Kata scheint besser durchdacht zu sein.

  3. Matthias, der Kata 3in1 trägt sich auch bei längeren Märschen wunderbar, speziell durch die gute Rückenpolsterung und die Möglichkeit der überkreuzung der Schultergurte.

  4. Hallo, kurze Frage. Kann man das Inneleben des Rucksacks so verändern, daß man anstelle der Kamera evtl. einen Laptop (15,4″) mitnehmen kann. Danke für eine Antwort.

  5. hi also mich würd‘ schon interessieren wie die geschichte mit dem laptop so geklappt hat. ich hab nen powerbook 12″ also was kleines könnte ich den und die cam unterbringen? gruß

  6. @zoomyboy
    die Funktionsweise des Kata 3in1 ist wirklich überzeugend. Allerdings hat die Haftfestigkeit der Trenner nach mehrmaligem Umstecken der Inneneinteilung bei meinem 20er doch arg gelitten. Insbesondere die Klapplasche mit dem Klettpunktverschluss ist so lose, dass schon ein kleineres Makro (2,8/90) diese von selbst öffnen kann. Das gleiche Problem habe ich übrigens auch mit meiner Kata DC-441.

    Außerdem ist die Passform der Inneneinteilung für kleinere Kameras nicht optimal einzurichten, d.h. es wird Platz verschenkt und die Aufpolsterung der Schultertragegurte könnte für schwerere Kameras etwas dicker sein. Was den Tragekomfort angeht, kenne ich persönlich keinen bequemeren Fotorucksack.

    Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *