Ein Hund und sein bester Freund im Wald – Bilder

Hier möchte ich euch nun 6 Bilder die wunderbar zeigen das es auch möglich ist, nur mit einer Lichtquelle aus zukommen. In diesem Fall war es ein Blitz (Vivitar 285HV) auf einem Leuchtenstativ mit einem Durchlichtschirm.
Wie man sieht sind die Bilder mitten im Wald, bei eigentlich schlechten Lichtbedingungen aufgenommen worden. Der Blitz war nur notwendig um etwas mehr Kontur in den Vordergrund zu bringen und um es etwas plastischer Aussehen lassen.
Was ich bei diesen Bildern wieder gesehen habe, ist wie verdammt gut das kleine Nikkor AF 50mm 1,8 ist, obwohl es so günstig und eigentlich ein geklebtes Plastik Obektiv ist. Besser zu sehen bei den Bildern in groß.

Alle Bilder sind heute (Samstag 1.Nov.) entstanden und dabei habe ich auch gleich einen geeigneten Platz gefunden wo die Bilder für mein Fotoprojekt – Mein Hund und Ich fotografiert werden. Also wenn ihr solche oder ähnliche Bilder mit eurem Hund machen möchtet, dann nehmt an meinem Fotoprojekt teil.

hund mensch wald04
hund mensch wald03
hund mensch wald05

Immer öfter frage ich mich selbst, mit wie viel mehr Ausrüstung könnte ich Bilder wie diese noch besser machen? Und währen Sie dann wirklich besser? Im Moment lehne ich mich gerade zurück und freue mich doch in mich hinein. Mit welchem Minimalismus an Hardware – einer 3 Jahre alten Digitalkamera mit 6 Millionen Pixel und eine 110 Euro teuren Plastikobjektiv – Ich anderen Menschen Freude machen kann, denn das haben sie definitiv gehabt. Ist doch Toll oder?

hund mensch wald01
hund mensch wald02
hund mensch wald06

Diese Bilder könnt ihr euch in Groß auch ansehen: Bilder Big – Ein Hund und sein bester Freund im Wald Was haltet ihr davon, lasst es mich wissen, in den Kommentaren?


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

14 Gedanken zu „Ein Hund und sein bester Freund im Wald – Bilder“

  1. Wirklich sehr schöne Fotos, und eine gute „Werbung“ für dein Projekt. Da kann man immer nur neidisch zu Nikon blicken, entfesseltes Blitzen geht bei Canon leider nur mit Zubehör. (steht auf dem Wunschzettel aktuell ganz oben)

  2. Echt super! Wirklich schöne Fotos! Ich bin so neidisch, dass dein Hund sich so gut fotografieren lässt. Ich habe auch einen Hund, aber der ist so zappelig. Immer dreht er sich in die falsche Richtung, wenn es Klick macht. Blitz mag er gar nicht. Wenn er sieht, dass der Finger auf den Auslöser geht, dreht er sich flink zur Seite.

  3. Hervorragende Fotos! Ich werde dein Projekt heute im Laufe des Tages auf meiner Seite promoten. Leider ist Wien etwas weit weg von uns, sonst wäre ich schon längst bei dir vorbeigekommen.

  4. @Jörg, Ja du siehst ja jetzt nur die Bilder wo er still gehalten hat, die Bilder wo er weg gesehen hat bzw. umher gelaufen ist, waren viel viel mehr. 😉
    @Walter, Schon mal Danke dafür.
    Und freut mich, das euch die Bilder gefallen.

  5. Das fünfte Bild von oben finde ich am gelungsten, weil beide passend zur Kamera schauen und der Hintergrund sehr malerisch ist. Gefällt mir sehr gut.

    War gestern auch mit meinem 24-105mm-Zoom und der 50mm Festbrennweite draußen und wenn es dunkel wird, hat die Feste doch einige Blenden Reserve, die helfen.

    Lg, Robert

  6. Das wäre natürlich auch eine Alternative zum ST-E2, der mit ~160,- EUR ja nicht gerade ein Schnäppchen ist. Allerdings hat mein EX 430 keine Synchbuchse…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *