Abonnieren von Blogs mit RSS Feeds – Das Warum und Wie

Alleine wenn ich meinen Blogroll (Linkliste) betrachte, und es sind doch schon einige Blogs darin, vergeht schon eine Menge Zeit bis ich jeden einzelnen Blog angeklickt habe und die neuen Artikel gefunden habe. Und ihr werdet doch auch einige Blogs bzw. Webseiten haben die ihr öfters oder sogar täglich besucht. Und mit der Zeit wächst diese Anzahl der Blogs, so das man irgend wann fast den Überblick verliert. Und von der Zeit die man braucht um sie alle zu besuchen will ich gar nicht reden…

News, Artikel, Beiträge von Blog und Webseiten Abonnieren mit einem RSS -Feed.

Was ist RSS?

RSS steht für „Really Simple Syndication.“ Es ist eine Technik, die es ermöglicht News, Artikel einer Webseite Automatisch auf dem Arbeitsplatz, den man gerade benutzt geliefert bekommt und das immer nur dann wenn es etwas NEUES gibt.
Ein Abonnement eines RSS-Feed, das kannst du dir so Vorstellen, wie wenn du eine Tageszeitung Abonnierst. Lese deinen RSS Feed gemütlich wo du willst Du bekommst Automatisch deine Zeitung jeden Tag in dein Postfach. Du musst nichts weiter tun als einmal ein Abonnement abzuschließen, der Unterschied ist aber das ein Abonnement eines RSS-Feed gratis ist, der kostet einfach null.
Du liest einfach gemütlich immer die neuesten Nachrichten deiner Lieblingswebseite (Blog) mit deinem Browser, mit einem Feedreader oder in deinem Emailprogramm.

Was ist ein RSS-Reader?

Ein RSS Reader ist ein Programm, Software oder auch ein Ort wo du deine Feed Abonnement Lesen kannst. Beliebte sind zb. Bloglines und der Google Reader. Einfach ein kostenloses Konto bei den oben genannten eröffnen und schon kann man seine RSS Abonnements überall auf der Welt lesen.
Eine weitere Möglichkeite besteht darin die RSS Feed mit einem Email Programm zu Abonnieren. Du bekommst dann genau so wie bei einem RSS Reader deine Nachrichten präsentiert, nur halt dann per Email.

Wie kann ich Abonnieren?

Verschiedene RSS Symbole Es gibt einige Verschiedene RSS Symbole manchmal heißen sie einfach nur „RSS“ oder „XML“, klicke auf diese. Die Grafiken sind meistens eine Orange Box mit zwei weißen Diagonalen Streifen. Oder es gibt eine Grafik wo du eine Zahl siehst die dir die Anzahl der Abonnenten anzeigt.
Eine weitere Möglichkeit ist es, über deinem Webbrowser zb. Firefox einen RSS-Feed zu Abonnieren. In deiner Adressleiste findest du rechts im Feld das Orange RSS-Symbol – einfach drauf klicken.

Verschiedene RSS Symbole
Im Fenster kannst du dann Auswählen mit welchem Reader du die RSS Feed Abonnieren willst.
RSS Feed Abonnieren in Firefox

Und wie jetzt weiter?

Jetzt zeige ich dir noch kurz wie man den RSS Feed von Zoomyboy Abonniert. Du findest das Feld mit dem RSS Symbolen in der rechten Spalte des Blogs mit der Überschrift: „Artikel mit RSS Abonnieren„:

RSS Abonnieren bei Zoomyboy

Dort hast du auch mit dem zweiten Button die Möglichkeit den RSS Feed von Zoomyboy per Email zu Abonnieren.

Wiederhole das mit allen deinen Lieblings Webseiten und Blogs und du Sparst dir einiges an Zeit und Nerven. Und das beste daran du versäumst keinen Artikel und kannst diese auf jedem Computer der Welt mit Internet Anschluss lesen.

Und hier noch ein Video, das alles nochmal schön, mit laufenden Bildern erklärt.


Internet: Useful Tips:RSS In Plain English


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0090481/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

7 Gedanken zu „Abonnieren von Blogs mit RSS Feeds – Das Warum und Wie“

  1. Schöner Artikel. Habe schon lange mit dem Gedanken gespielt mal mit Feeds zu arbeiten und dein Beitrag war der letzte Anstoss den ich gebrbaucht habe. Nun sind alle meine oft besuchten Seiten und Blogs fein säuberlich im Google-Reader gegliedert und ich freue mich über die neue Übersicht. Das wird eine Menge Zeit sparen. :-)

  2. Ich hatte lange Zeit Netvibes.com, aber ich muss sagen, der Googlereader ist wirklich klasse, gerade bei ein paar mehr Feeds ist das echt eine Erleichterung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *