Kommentare 6

Photoshelter leider Nicht

Vor drei Monaten habe ich mich bei Photoshelter angemeldet. PS selbst ist von der Idee eigentlich sehr gut, kein Bilderkauf um € 1.- sondern wie ich finde im vernünftigen Verhältnis zum Aufwand. Dadurch aber Photoshelter erst im Aufbau ist sind die Suchanfragen klarerweise sehr gering, das aber währe für mich noch kein Problem.
Was mich nachdenklich gemacht hat, war die Qualität und die Themen der dort Veröffentlichten Bilder in der Collection, da dort erst die Bilder von Editoren freigegeben werden müssen, und dieser Bereich eigentlich der Stock Bereich ist. Viele Unscharfe Fotos ohne erkennbarer Idee von zb. BicMac Schachteln, Gummiringe am Tisch, Farbstichige angeschnittene springende Jugendliche usw. Photoshelter versucht gerade einige mehr oder weniger bekannte Profifotografen als Zugpferde an Bord zu holen. Auch ist mir für das gebotene Service der Dienst etwas zu teuer, hier muss meiner Meinung nach noch einiges Passieren.

Mein Fazit:

  • Nicht meine Fotografische Themen Welt
  • Komischer Qualitäts Anspruch
  • Bietet zu wenig für das Geld
  • Daher habe ich meinen Account gekündigt, aber vielleicht ist Photoshelter ja für euch das richtige!


    6 Kommentare

    1. Sam

      Ich hab mich dort kostenlos angemeldet und aus Neugierde ein paar Fotos eingestellt, finde aber nicht die Ruhe und Zeit mich um Stock-Fotografie zu kümmern oder gar Fotos dafür zu machen, daher dümpelt das nur so vor sich hin.
      Vermutlich versucht Photoshelter derzeit erstmal möglichst viele Bilder ranzuholen, und lässt auch Bilder drin die sonst eher nicht durchkommen würden – wie ist denn die Qualität bei den ‘Editors Choice’-Bildern, sieht das da besser aus?

    2. Pingback: Photoshelter gibt auf | zoomyboy

    Schreibe eine Antwort